Acello und sein geflügeltes Pferd

Acello und sein geflügeltes Pferd

Band 1 der Acello-Reihe

noch nicht bewertet
Autor: Mirjam Wyser
Umfang: 124 Seite(n)
Verfasst: März 2017
Verkaufsrang: - XinXii Verkaufsrang
Views: 117

Kategorie: Kinder & Jugend » 6-12 Jahre  |  Publikationsart: Roman
Stichworte: Mirjam Wyser, Franzius Verlag, anthroposophisch, Pegasus, Königin, Licht, Auftrag, Abenteuer, Gefahr, mystisch, Märchen, Rettung, Magie, Geheimnis, Freundschaft, Befreiung, Mission

Professor Cello erfüllt einen Auftrag für die Königin des Lichts.

Tagsüber ist Professor Cello ein beliebter Lehrer an der Universität. Er liebt es, mit seinem Pferd Kevin über das Land zu reiten. Doch als er die Zwerge Zwieback und Munkel trifft, wird aus Professor Cello nachts plötzlich Acello, der einen Auftrag für die Königin des Lichts erfüllen muss: Er soll die Erde vom Sumpfmonster befreien, das dafür sorgt, dass es auf der Erde immer dunkler wird.

Mit seinen neuen magischen Fähigkeiten stellt sich Acello von nun an jede Nacht auf dem Rücken seines geflügelten Pferdes vielen spannenden Herausforderungen und trifft dabei auf einen geheimnisvollen Eremiten, den Geist Hajo, Kranich Jako und dem kleinen Bären Edward, die ihn bei seiner Mission unterstützen. Er besucht die Pyramiden, die Goldene Stadt und den Lichterbaum.

Doch welche Rolle spielt dabei die geheimnisvolle Holztruhe? Wo ist der rote Jaspis Stein, dem jeder hinterherjagt? Und wird Acello es schaffen, das Sumpfmonster zu besiegen?

Anmerkung des Verlages: Perfekt zum Vorlesen!


Für diesen Eintrag ist der Autor verantwortlich.

Über den Autor


registriert seit: Mai 2018
Veröffentlichungen auf XinXii:  14
Das Licht erblickte Mirjam Wyser an einem Sonntag, dem zwölften August, früh morgens, als die Vögel ihr Morgenliedchen pfiffen. Aufgewachsen ist die Autorin in Zürich mit zwei Brüdern. Mit 16 Jahren machte sie eine Lehre zur Fotolaborantin. Später arbeitete sie als Stylistin in der Werbebranche.
So lernte sie mit 29 Jahren ihren Mann, einen selbstständigen Foto- und Filmschaffenden, kennen. Sie heirateten und drei Söhne bereichern heute ihr Leben. Inzwischen sind Enkelkinder dazugekommen.
Das gemeinsame Interesse galt über all die Jahre der Lebensphilosophie von Rudolf Steiner. Sein ganzheitliches Denken beantwortete Lebensfragen. Ein persönliches Todeserlebnis öffnete Mirjam Wyser einen Spaltbreit die Tür in die andere Welt. Ein Samen konnte dort gepflanzt werden. Ein Baum ist gewachsen, dessen Früchte sie nun als Erkenntnis niederschreiben kann.
~

Es liegen noch keine Bewertungen vor.

zurück
  $ 7.27
Preis inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort als Download verfügbar
 ePub (eReader)
mobi-Format Kindle
Dateiformat: