Bauplan für elektrische Zigarettenstopfmaschine

Bauplan für elektrische Zigarettenstopfmaschine

Anleitung zum Bau einer einfachen elektrischen Stopfmaschine

Autor: WolfNik
Umfang: 10 Seite(n)
Verfasst: 2008
Verkaufsrang: 54 XinXii Verkaufsrang
Views: 35986

Kategorie: Hobby & Freizeit » Heimwerken  |  Publikationsart: Bauplan
Stichworte: Bauplan, Zigarettenstopfmaschine, Zigaretten, Bauanleitung, elektrische Zigarettenstopfmaschine

Anleitung zum Bau einer einfachen elektrischen Stopfmaschine

Mit Holzresten und einer normalen Haushalts-Bohrmaschine werden Sie in der Lage sein, sich selber eine elektrische Zigarettenstopfmaschine zu basteln. Danach mischen Sie sich die besten Tabake und drehen diesen zu perfekten Zigaretten - und das zu unschlagbaren Preisen.

-- Elektrische Zigarettenstopfmaschinen sind nicht mehr im Handel erhältlich, da sie in Deutschland verboten wurden --


Für diesen Eintrag ist der Autor verantwortlich.

Über den Autor

WolfNik | Autor auf XinXii.com

registriert seit: Jan. 2008
Veröffentlichungen auf XinXii:  3
Mein Profil auf...
XING

Diese eBooks könnten Dir auch gefallen:


Leserbewertungen (2 Einträge)  
Quick-Roller-Abklatsch!! 1. Dez. 2009
von Claus-Dieter Baumann
Tut mir leid,
aber diese Bauanleitung ist ein Abklatsch des bekannten Quick-Ro...rs und weiterer Fabrikate.

Wer bereits mit einem Quick-Ro..er gearbeitet hat und sich die Verarbeitung mit rel. trockenem Tabak angetan hat, der sollte sehr viele T-Shirts und Hemden in peto haben!
Denn, die durch den zu trockenen ( notwendig ) Tabak hervorgerufene Zerbröselung bewirkt immer wieder ein Abfallen der Glut und das Ergebnis dürfte klar sein****
Auch wenn man sich den Aufwand und die einzelnen Komponenten, "im einzelnen nach Anleitung gekauft", anschaut, so ist ggf. ein Kauf der o.g. Fertigmaschinen ratsamer, vll. sogar preiswerter.

Mit einer herkömmlichen Bohrmaschine KANN man(n) die Drehgeschwindigkeit nicht derart drosseln um ein gleichmäßiges eindrehen des Tabaks zu einer festen, nicht bröselnden Konsistenz zu bewirken!

FAZIT: Wenn man unbedingt selbst stopfen oder drehen mag, auf die Vollmetalgeräte ( Top-o-m....c ) u.ä. umsteigen, geht echt schneller und besser, vor allem kann man mit denen sogar den restlichen Feinstschnitt verarbeiten und alles ohne Brandlöcher in hemden usw!!!!!!
ME. Schrott, sorry.

Claus

PS: Klebe zwar nicht an 3,40 €, aber es war leider ein Schuss in den Ofen*******

Super Idee 22. Juni 2009
von Georg Simon
Ich habe die Maschine nachgebaut und bin total zufrieden.
Der Autor hat sehr gute Vorarbeit ( Bauplan ) geleistet
Einfach Tolllllllllll!

angezeigte Meinungen: 1 bis 2 (von 2 insgesamt)

zurück
  $ 5.10
Preis inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort als Download verfügbar
Adobe Reader
Dateiformat:
Aus dem Dokument