Das letzte Stück des Weges

Das letzte Stück des Weges

Kurzgeschichten in den 80er Jahren erdacht

noch nicht bewertet
Autor: Georg Maria Zacherl
Umfang: 35 Seite(n)
Verfasst: Dez. 1984
Verkaufsrang: - XinXii Verkaufsrang
Views: 170

Kategorie: Belletristik » Roman / Erzählungen  |  Publikationsart: Erzählung
Stichworte: Lebenskrisen, verlorene Liebe, Suizid als Hoffnung

6 Kurzgeschichten / Erzählungen ohne HappyEnd

Der Falkenhorst: Dramatische Begegnung nach schwerem Sturz eines Wanderers mit einer taubstummen Sennerin auf der Alp. Große Liebe, die ein schlimmes Ende findet.

Der alte Mann im Monolog: Erinnerungen eines einsamen, alten Herren an seine geliebte verstorbene Frau.

Das letzte Stück vom Weg: Zufällige Begegnung zweier Todkranker mit einem Junkiemädchen, Alle Drei beschließen gemeinsam mit dem Wohnwagen durch das Land zu ziehen, als Ziel die alte Heimat der jungen Frau zu besuchen, die dort noch was zu erledigen hat.

Betina K.: Suizidgefährdete Frau wird im letzten Augenblick von einem Spaziergänger gerettet und dann doch nur wieder von ihm ausgenutzt.

Der Tod der Söhne: Nach dem Unfalltod seines kleinen Sohnes begegnet der Vater dem Fahrerflüchtigen und entschließt sich zur Selbstjustiz.

Aus dem Dunkeln ans Licht: Eine durch ihren Mann erniedrigte und durch häusliche Gewalt gequälte Frau erlebt ihren letzten Tag in Freiheit vor ihrem Selbstmord.


Für diesen Eintrag ist der Autor verantwortlich.

Über den Autor

Georg Maria Zacherl | Autor auf XinXii.com

registriert seit: Juni 2018
Veröffentlichungen auf XinXii:  1

Diese eBooks könnten Dir auch gefallen:


Es liegen noch keine Bewertungen vor.

zurück
  $ 5.20
Preis inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort als Download verfügbar
Adobe Reader
Dateiformat:
Aus dem Dokument
Mehr aus dieser Kategorie