Der Chondrit (Folge 1)

Der Chondrit (Folge 1)

Das Vermächtnis von Elea

Autor: Norman Herwarth
Verlag: GD Publishing
Umfang: 222 Seite(n)
Verfasst: Okt. 2018
Verkaufsrang: 163 XinXii Verkaufsrang
Views: 161

Kategorie: Belletristik » Thriller  |  Publikationsart: Roman
Stichworte: Mysteriöses Vermächtnis, turbulente Verfolgungsjagden, Studenten, Wissenschaftler, Geheimbund, machtbesessene Pressemagnaten, unfassbar, verstörend, lebensbedrohliche Konflikte, tödliche Kämpfe, Italien, Elea, Mantua, Padua

Thriller um ein uraltes Rätsel: was wird aus dem Menschen nach seinem Tod?

Nach seinem rätselhaften Verschwinden hinterlässt ein Wissenschaftler sein Vermächtnis für den Kampf der Menschen um Wahrheit und Wahrhaftigkeit, darin verborgen aber auch ein Menschen bedrohendes Geheimnis.
Mit einer kleinen Gruppe von Freunden und gleich gesinnten Helfern aus verschiedenen Ländern stellen sich seine Tochter, die junge Kunsthistorikerin „Elsa“ und ihr jüngerer Bruder, der Student „Hagen“, beiden Herausforderungen: sie entdecken Unfassbares und werden dabei in lebensgefährliche Konflikte verstrickt – sowohl mit offen auftretenden Feinden als auch mit Gegnern, die im Verborgenen operieren. Letztere schrecken im Ringen um das Geheimnis, das sie von der italienischen Stadt Padua über tausend Kilometer weit bis zu einem abgelegenen See an der Grenze zwischen Russland und Litauen führt, nicht davor zurück, das Bewusstsein von Elsa, Hagen und ihren Mitstreitern zu zerstören.

Ein Thriller in vier aufeinander folgenden Teilen, dessen Geschehnisse Licht in das Dunkel eines uralten Rätsels bringen: was wird aus dem Menschen nach seinem Tod, und welche Auswirkungen birgt das für die nachfolgenden Generationen?

Jede Folge beinhaltet einen in sich geschlossenen Ereignisablauf.
Die jeweils nächste Folge setzt das Geschehen in logischer Weise, aber phantasievoll fort – bis die letzte, die vierte Folge, ein unfassbares Ende findet.



Gelingt es den Geschwistern Elsa und Hagen zusammen mit ihren Freunden und Anhängern – dem riesenhaften Wächter, den Studenten um Hagen und Laura, den weltberühmten Wissenschaftlern „Khellerman“ und „Sir John“, nicht zuletzt dem Grafen von Padua mit seinem jungen Adoptivsohn Pùer – das Vermächtnis von Elsas Vater Wirklichkeit werden zu lassen?

Welche Rolle spielt bei den verstörenden Ereignissen und lebensbedrohlichen Auseinandersetzungen ein Stein aus der Ferne der Galaxie, vor hunderten von Millionen Jahren auf die Erde gelangt und von Elsas Vater kurz vor seinem Verschwinden an seine Tochter weiter gegeben?

Welche überragenden Wirkungen aber auch tödlichen Gefahren gehen von zwei längst vergangenen Persönlichkeiten aus?



Der Roman spielt mit seinen mysteriösen Vorgängen und turbulenten Verfolgungsjagden in verschiedenen Teilen Europas, hauptsächlich in Italien. Elsas zunehmend dramatische Verwicklungen mit dem Kloster von Elea, ihre Erlebnisse in den dunklen Wäldern Romintens, die beziehungsreichen Entwicklungen innerhalb der „Schule der Wahrheit“ in Padua – all das bietet eine jederzeit spannende, teils spektakuläre Unterhaltung, ausgestattet mit reichlich Identifikationspotential und „Phantasievollen Einfällen“.
Eine neue literarische Idee erzeugt einen ununterbrochenen Spannungsbogen.

Die Quintessenz des Romans:
Wissenschaftler können die „Realität Mensch“ mit seinen dunklen und
lichten Eigenschaften nicht verändern! Nur der entschlossene Kampf
um „Wahrheit und Menschenwürde“ in einer selbst bestimmenden,
freiheitlichen Gesellschaft bietet einen hoffnungsvollen Zukunftsweg.


Für diesen Eintrag ist der Autor verantwortlich.

Über den Autor


registriert seit: Okt. 2018
Veröffentlichungen auf XinXii:  1
Norman Herwarth kann auf ein umfassendes wissenschaftliches Verständnis der Physik zurück greifen, sowohl auf theoretischem als auch auf experimentellem Gebiet.
Auf Studienreisen in zahlreiche Länder innerhalb und außerhalb Europas vertiefte er sich in die Kultur anderer Menschengruppen und erwarb sich ein Gefühl für fremde Denk- und Handlungsweisen.
Gern nimmt er dabei immer wieder die Gelegenheit wahr, in die neuen kulinarischen Genüsse einzutauchen.
Das Interesse an Geschichtszusammenhängen und Fotografie (Mitarbeit an mehreren Bild- und Textbänden) begleiten ihn durch sein Leben, und ziehen ihn immer wieder in eine ausgewogene Haltung zu Menschen und Umwelt.
Er lebt im Kreis seiner Familie mit Kindern und Enkelkindern im schönen Bayernland.

Diese eBooks könnten Dir auch gefallen:


Leserbewertungen (1 Eintrag)  
MaxL. 28. Okt. 2018
von Anonym
Das spannende, oftmals dramatische Buch lässt den Leser an den Ereignissen und Dialogen direkt teilhaben.
Die Dichte der Einfälle und das turbulente Geschehen halten mich für Stunden gefesselt. Die Hauptfiguren lösen bei mir Sympathie und Schrecken gleichermaßen aus.
Sowohl die „Guten“ als auch die „Bösen“ bieten dem Leser ein großes Potential für Identifizierung.
Wie überhaupt man in die Geschichte regelrecht hinein gesogen wird!

Nach dem Lesen und dem Verstehen der Zusammenhänge spüre ich Nachdenklichkeit mit starker Tendenz zum Nervenkitzel und Spannung auf die weiteren Folgen.

angezeigte Meinungen: 1 bis 1 (von 1 insgesamt)

zurück
  $ 7.27
Preis inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort als Download verfügbar
Adobe Reader
 ePub (eReader)
mobi-Format Kindle
Dateiformat:
Aus dem Dokument
Mehr aus dieser Kategorie