Die Aktien der Patentpapierfabrik zu Penig von 1872 - 1945

Die Aktien der Patentpapierfabrik zu Penig von 1872 - 1945

Autor: Siegfried Graunitz
Umfang: 19 Seite(n)
Verfasst: Dez. 2008
Verkaufsrang: 152 XinXii Verkaufsrang
Views: 3308

Kategorie: Hobby & Freizeit » Geschichte & Historisches  |  Publikationsart: Fachartikel
Stichworte: Papier, Papierfabrik, Papiermühle, Handschöpfen, Aktie, Gründeraktie, Penig, Wasserzeichen, Rose, Blankette, Flinsch, Papiermaschine, Thaler, Wertpapier, Papiermüller,

Wunderschöne historische Wertpapiere der Papierfabrik Penig

Seit fast 5 Jahrhunderten wird mit wenigen Unterbrechungen in Penig/Sachsen Papier hergesellt. Damit wurde die Stadt weit über die Grenzen hinaus bekannt gemacht.
Am 15. April des Jahres 1537 erteilte Burggraf Hugo von Leisnig dem Glauchauer Papiermachergesellen Burghard Schmidt die Genehmigung zum Bau einer Papiermühle und gewährte ihm dazu ein Darlehen von 200 Gulden. 1711 brannte die Papiermühle ab.
1834 begann mit dem Wirken von Ferdinand Traugott Flinsch in der Papiermühle und dem Kauf der ersten Papiermaschine aus England ein rasanter Aufschwung. Die maschinelle Herstellung von Papier löste schrittweise die bisherige Handschöpferei ab. Auch die Rohstoffe änderten sich. An die Stelle von Hadern trat mehr und mehr Holzschliff und später Zellstoff. Bereits 1848 war unter Flinschs Leitung aus der traditionsreichen Mühle eine moderne Fabrik geworden, die über 300 Arbeiter und Angestellt beschäftigte.
Um mit der Entwicklung der Technik Schritt halten und weiter investieren zu können, erfolgte 1872 die Umwandlung der Papierfabrik in eine Aktiengesellschaft. Das Gesamtkapital wurde auf 1.200.000 Thaler festgesetzt. Die Gesellschaft hat wunderschöne 13 Wertpapiere der Nachwelt hinterlassen, die alle bildlich dargestellt und textlich beschrieben sind. Vorallem ging der Autor auf die Seltenheit der Aktien ein.


Für diesen Eintrag ist der Autor verantwortlich.

Über den Autor


registriert seit: Dez. 2008
Veröffentlichungen auf XinXii:  1
Sammler heimatgeschlichtlicher Belege rund ums Papier sowie Münzen und Medaillen.

Diese eBooks könnten Dir auch gefallen:


Leserbewertungen (1 Eintrag)  
5. Dez. 2008
von anonym
Sehr informative und umfangreiche Darstellung

angezeigte Meinungen: 1 bis 1 (von 1 insgesamt)

zurück
  $ 2.08
Preis inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort als Download verfügbar
Adobe Reader
Dateiformat: