Die 3 Säulen des literarischen Schreibens

Die 3 Säulen des literarischen Schreibens

Eine Anleitung und Handbuch für Schreibsüchtige

noch nicht bewertet
Autor: Hans Brakhage
Umfang: 340 Seite(n)
Verfasst: Jan. 2009
Verkaufsrang: - XinXii Verkaufsrang
Views: 4348

Kategorie: Hobby & Freizeit » Literatur & Schreiben  |  Publikationsart: Anleitung
Stichworte: schreiben lernen, Schreibtipps, schreiben

Eine Anleitung und Handbuch für Schreibsüchtige

Es gibt viele Menschen, die haben Talent, große Lust und Interesse ihre intimsten Gefühle, Gedanken und Wahrnehmungen ihres Lebens und des Lebens allgemein in durchdachte Worte zu fassen, in Lyrik und Prosa, - ohne dabei jemals ernsthaft in Erwägung zu ziehen sich den strengen Regeln und den Mühen des Studiums der Germanistik zuzuwenden.

Viele wollen auch gar nicht selber Gedichte / Lyrik / Poesie schreiben, sondern sich lediglich nicht als Idiot fühlen, wenn sie mal wieder den Mut aufbringen Lyrik zu lesen und dann feststellen, dass sie sie nicht verstehen, dass sich ihnen die Zeilen nicht erschließen, dass sie vor einem literarischen Rätsel stehen.

In den meisten Fällen liegt es daran, dass sie den Aufbau, den Zusammenhang nicht kennen und auch nie etwas darüber gelernt haben. Kaufen Sie sich dann Bücher über das Handwerk des literarischen Schreibens von Lyrik, über die Kunst der Lyrik und Poesie, der Prosa/Geschichten/Erzählungen, um sich in die Regeln der Metrik und des Lyrikaufbaus zu vertiefen, sich da Wissen anzulesen, - setzt sich diese Verständnislosigkeit fort, weil diese Bücher von Fachleuten / Germanisten zu mehr als 95% so geschrieben sind, dass die Leser/-in sie nicht nachvollziehen, nicht verstehen kann.

Ich kenne das und ich weiß, dass dann dieses Gefühl aufkommt: Ich kann das nicht – ich bin zu dumm dazu – ich verstehe das nicht – da sind so viele Fachbegriffe, die ich nicht kenne – warum kann mir das niemand mal ganz schlicht erklären, ohne dass ich deswegen mindestens 3 Semester Germanistik studiert haben muss?

Das ist alles Unsinn – denn Sie sind nicht zu dumm dazu, die Autoren/-innen dieser Bücher sind nur Fachleute / Germanisten/-innen, die vieles voraussetzen, was Sie nicht kennen, was Ihnen an Wissen nicht zur Verfügung steht, weil Sie das nie wirklich gelernt haben oder weil es sie früher nie wirklich interessiert hat. Das ist keine böse Absicht dieser Fachleute, - sie sind nur meistens gar nicht in der Lage aus ihrem Fachverständnis diese germanistische Sprache in eine zu übersetzen, die auch der ahnungslose Laie versteht.

Ich will jetzt mit diesem Leitfaden und Handbuch versuchen dem abzuhelfen, dass Sie es vielleicht endlich verstehen, was Lyrik will, worin die Geheimnisse bestehen, wie Lyrik und Poesie aufgebaut werden, wie Sie sich die Texte erschließen und die oft verschlüsselte Botschaft entschlüsseln und verstehen können. Sie werden dann feststellen, dass die Fans von Lyrik tatsächlich recht haben: In der Lyrik / Poesie können Sie ganz eigenständige und autonome Welten betreten, die Ihnen bislang verschlossen waren. Lyrik ist ein faszinierendes Medium mit unendlich facettenreichen Möglichkeiten, Lyrik bildet eine Art Gegenwelt zur alltäglichen Realität.

Da sich dabei germanistische Fachbegriffe nicht vermeiden lassen, werde ich sie Ihnen erklären und so definieren, dass Sie sie verstehen und sich so die Möglichkeit eröffnen durchdacht an ihrer Idee des literarischen Schreibens zu arbeiten.

Falls das nicht hundertprozentig gelingt, bitte ich um sofortige Rückmeldung und ich werde dann versuchen das zu verbessern, Ergänzungen aufnehmen und Nachträge einbauen. So wird diese Anleitung zum literarischen Schreiben im wahrsten Sinn des Wortes Ihr Wegweiser auf diesem Gebiet, Ihr Werk, mit dem Sie arbeiten können.


Für diesen Eintrag ist der Autor verantwortlich.

Über den Autor

Hans Brakhage | Autor auf XinXii.com

registriert seit: Jan. 2009
Veröffentlichungen auf XinXii:  1
Vita / persönliche Daten


Hans Brakhage Geb.am : 21.02.1950 Staatsangehörigkeit : Österreich
Beruf : People-Fotograf mit Ausbildung und Studium in Essen-Folkwang und Bremen

mehrere Jahre in der Werbung und Theaterfotografie tätig,
verschiedene Ausstellungen und Fotoprojekte / Buchveröffentlichungen

aus gesundheitlichen Gründen (Narkolepsie) seit 1989 im Frührentnerstatus

Autor seit 1968
Gründer des Düsseldorfer Arbeitskreises für „Gebrauchsliteratur“ von 1982 – 1989
Co-Autor und Co-Herausgeber der „Tympan“ Literatur-Zeitschrift
Inititiator des Düsseldorfer Arbeitskreises „Schreiben als Selbsterfahrung – Selbsterfahrung durch Schreiben“ 1983 – 1985
Literatur- und Schreibprojekt mit Psychiatrie-Patienten 1986 – 1987

Autor und Herausgeber kleiner Veröffentlichungen im Autorenverlag
„10 Mark-Schein-Produktion“
„Gedichte aus dem Käfig“ 1.+2. Band
„Gedichte aus Blut und Seide“ Grafik – Fotokunst – Lyrik – Short Storys / Anthologie
„Das ist es“ erotische Lyrik und Prosa / Anthologie
„Mit spitzer Feder“ satirisch politische Gedichte und Short-Storys / Anthologie
„Ich fühle mich schuldig – wer noch?“ Gedichte und Fotos
„Hoffnungen“ Gedichte und Fotos
„Hiergeblieben“ politische Gedichte / Anthologie
„Sie können sich anschließend beschweren“ Satire – Short-Storys – Grafik – Fotos -
„Mann aus Eisen“ u.a.

Autor der unveröffentlichten Roman-Trilogie
„Die Geschichte von Katharina & Paul“

Wohnort : Bülowstr.24 40476Düsseldorf / NRW T.: 0211-444357
Persönl. Homepage: www.brakhage.info

neuestes Romanprojekt: „Dunkle Tage der Kindheit“ weitgehend autobiografische Tatsachenerzählung über die Heimkinder der 50er Jahre in bundesdeutschen Waisen- und Kinderheimen, z.Zt. in Verlagsverhandlungen.

ledig - keine Kinder – 188 cm groß – Übergewicht – klischeehaft typischer Fische-Mann – Bauchentscheider – Tagträumer mit Bodenhaftung – unbelehrbarer Idealist - unbequemer und unangepasster Querdenker – kein Intellektueller

Diese eBooks könnten Dir auch gefallen:


Es liegen noch keine Bewertungen vor.

zurück
  $ 5.20
Preis inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort als Download verfügbar
Adobe Reader
Dateiformat:
Aus dem Dokument