Die Schlangengrube

Mobbing in einem deutschen Krankenhaus

noch nicht bewertet
Autor: Vivian von Avalon
Umfang: 29 Seite(n)
Verfasst: Dez. 2012
Verkaufsrang: - XinXii Verkaufsrang
Views: 2778

Kategorie: Belletristik » Kurzgeschichten  |  Publikationsart: Erfahrungsbericht
Stichworte: Mobbing, Bossing, Mobbing im Krankenhaus, Mobbing bei Überqualifizierung, Mobbingopfer

Ein Mobbingfall in einem deutschen Krankenhaus!

Ein Tatsachenbericht über einen Mobbingfall in einem deutschen Krankenhaus, gegen den nicht eingeschritten wurde!

Sandra ist eine Frau, die schon viele Schicksalsschläge verkraften musste. Als sie nach langer Arbeitslosigkeit endlich eine Anstellung findet, ist ist überglücklich.

Die Stelle entspricht zwar nicht ihren Qualifikationen - sie ist dafür weit überqualifiziert - aber das ist ihr egal - sie hat wieder Arbeit.

Sie engagiert sich für das Team und für die Arbeit - und je mehr sie sich einbringt, desto mehr wird sie gemobbt - bis zum Schluss die letzte Stufe des Mobbings erreicht ist - das Opfer wird zum Täter gemacht.

Geschrieben in einem fesselnden Stil, aufwühlend und zum Nachdenken anregend ...


Für diesen Eintrag ist der Autor verantwortlich.

Über den Autor


registriert seit: Dez. 2012
Veröffentlichungen auf XinXii:  3
Die Autorin studierte Psychologie und Soziologie an einer Universität in Norddeutschland.
Während ihres Studiums kam sie erstmals mit Parapsychologie und Esoterik in Berührung, wobei sie jetzt ihre eigenen starken spirituellen Fähigkeiten entdeckte und seitdem immer weiter entwickelte. Sie ist Priesterin des Alten Glaubens.
Trotz ihrer intensiven Beschäftigung mit spirituellen Themen hat sie nie den Bezug zur Realität verloren. Ihre unkomplizierte und aufgeschlossene Lebenseinstellung spürt man in jeder ihrer Veröffentlichungen. „Tue was Du willst, solange Du niemand anderem schadest.“ Themen, die von anderen gerne tabuisiert werden, fasst sie ohne Scheu an und schreibt offen darüber. Deshalb schreibt sie zu ihrem eigenen Schutz unter ihrem spirituellen Namen „Vivian von Avalon“ als Autorenpseudonym.
„Aufgeben ist nicht genehmigt!“ Dieser Leitsatz durchzieht immer wieder ihre Texte. Sie schreibt in einem flüssigen und allgemein verständlichen Journalistenstil. Der Leser merkt, dass hier eine Frau schreibt, die selbst schon schwere Schicksalsschläge hinnehmen musste, aber den Mut nie aufgegeben hat. Dieses möchte sie auch ihren Lesern vermitteln und sie motivieren, auch dann noch zu kämpfen, wenn die Situation aussichtslos erscheint.
Durch die schwere Pflegebedürftigkeit ihres Mannes musste sie ihre Festanstellung aufgeben und arbeitet heute als freie Autorin und selbständige Psychologische und esoterische Beraterin in ihrem eigenen Home-Office.

Diese eBooks könnten Dir auch gefallen:


Es liegen noch keine Bewertungen vor.

zurück
  $ 4.15
Preis inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort als Download verfügbar
Adobe Reader
Dateiformat: