Einsendeaufgabe KRE01Ü-XX3-K23 Note 1! / Aktuell

Einsendeaufgabe KRE01Ü-XX3-K23 Note 1! / Aktuell

Autor: Walt W.
Umfang: 7 Seite(n)
Verfasst: Mai 2016
Verkaufsrang: 146 XinXii Verkaufsrang
Views: 1419

Kategorie: Lösungshilfen / ESA » KRE 01  |  Publikationsart: Arbeitshilfe
Stichworte: KRE01Ü, ILS, KRE01Ü-XX3-K23, Einsendeaufgabe, Lösungshilfe, ESA:KRE1Ü, SGD, IHK, Betriebswirt, Fernstudium, Hilfe, Lösung, Aufgabe, BUF1, TBW, Bedeutung Aufgaben Kostenrechnung, 693 Verluste aus Schadensfällen, teilweise fix und proportional bzw variabel, Mehrwertsteuer kalkulationsneutral

Lösungen Heftcode KRE01Ü-XX3-K23

Lösungshilfe Einsendeaufgabe KRE01Ü-XX3-K23

Studiengang: geprüfte/r technische/r Betriebswirt/in IHK (ILS)

Einsendeaufgabe Note 1

Einsendeaufgaben dürfen nicht 1:1 kopiert, weiterverkauft oder beim Ihrem Bildungsträger eingereicht werden. Urheberrechte unterliegen meiner Person. Bitte verwenden Sie die Lösungen nur zur Unterstützung zur Hilfe oder Denkanstoß

Aufgabenübersicht:

1. Welche Bedeutung und welche Aufgaben hat die Kostenrechnung in einem
Industriebetrieb?

2. Stellen Sie die wichtigsten Einzelkosten und Gemeinkosten in einer Übersicht
zusammen

3. Wodurch unterscheiden sich die Kosten
a) von den Ausgaben und
b) von den Aufwendungen?

4. Welche Stoff- und Personalkosten sind
a) eindeutig fix,
b) eindeutig proportional und
c) teilweise fix und proportional bzw. variabel?

5. Warum erfassen wir kalkulatorische Kosten?

6. Wodurch unterscheiden sich bilanzmäßige und kalkulatorische Abschreibungen?

7. Wodurch unterscheiden sich die arithmetisch-degressive und die geometrischdegressive
Abschreibung? Welches degressive Verfahren erscheint Ihnen am
sinnvollsten? (Warum?)

8. Erläutern Sie, inwiefern die Mehrwertsteuer grundsätzlich kalkulationsneutral
ist

9.
Ermitteln Sie in einer Ergebnistabelle das Gesamtergebnis, das neutrale
Ergebnis und das Betriebsergebnis der Ball-KG! Es liegen Ihnen dazu folgende
Informationen vor (in Euro):
aus der Gewinn-und-Verlust-Rechnung:
aus der Kosten- und Leistungsrechnung:
50 Umsatzerlöse 1.300.000,00
53 Aktivierte Eigenleistungen 65.000,00
540 Mieterträge 7.400,00
546 Erträge aus Abgang Vermögensgegenstände 83.200,00
56 Erträge aus Wertpapieren des Anlagevermögens 23.500,00
57 Zinserträge 26.500,00
60 Aufwendungen für Roh-, Hilfs-, Betriebsstoffe 272.200,00
616 Fremdinstandhaltung 38.400,00
620 Löhne 389.400,00
630 Gehälter 224.600,00
64 Soziale Abgaben 87.600,00
652 Abschreibungen auf Sachanlagen 156.800,00
69 Versicherungen, Beiträge 36.200,00
693 Verluste aus Schadensfällen 4.800,00
695 Abschreibungen auf Forderungen 31.600,00
696 Verluste aus Abgang v. Vermögensgegenständen 15.000,00
70 Betriebssteuern 42.600,00
751 Zinsaufwendungen 2.500,00

aus der Kosten- und Leistungsrechnung:
– Verbrauch an Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen beträgt zu Verrechnungspreisen 240.000,00
– Kalkulatorischer Unternehmerlohn 124.000,00
– Kalkulatorische Zinsen für betriebsnotw. Kapital 36.600,00
– Kalkulatorische Wagnisse für Garantieverpflichtungen 29.600,00
– Kalkulatorische Abschreibungen auf Sachanlagen 145.000,00
– Kalkulatorische Abschreibungen auf Forderungen 10.000,00


Für diesen Eintrag ist der Autor verantwortlich.

Über den Autor


registriert seit: Mai 2016
Veröffentlichungen auf XinXii:  57
Vielen Dank,
dass Sie sich für die von mir hochgeladenen Informationen interessieren.
Gerne stehe ich für eventuell aufkommende Fragen, sei es vor dem Kauf oder beim studieren der Lektüre, zur Verfügung!

Email: waltw@mail.de

Leserbewertungen (1 Eintrag)  
leider keine Kommentare 2. Aug. 2018
von Thomas Gerhardt
leider keine Kommentare vom Fernlehrer

angezeigte Meinungen: 1 bis 1 (von 1 insgesamt)

zurück