Der Coup / Band 3

Der Coup / Band 3

2009 Demonstranten fordern Neuwahlen

not yet rated
Author: Mark Teufel
Length: 3171 page(s)
Language: Deutsch
Written: Oct 2010
Sales Rank: 157 XinXii Sales Rank
Views: 6403

Category: Business & Politics » Politics  |  Work: Textbook
Keywords: Siam, Thailand, Militärcoup, Politik, Demokratiebewegung, UDD, United Front, Demokiratie, Demonstrationen, Pattaya, Asean, Hotel, stürmen, Blauhemden, Militär, Kriegswaffen, blutiger Songkran, Democrat Party, Regierung, Militär, Junta, Ausnahmezustand

Demonstranten fordern Neuwahlen, werden von Militär zusammen geschosse

2009 – Schon im Dezember 2008 hatten große, friedliche Demonstrationen der Anhänger der ehemaligen Regierungsparteien und Gegner des Coups Neuwahlen gefordert. Diese Bewegung verstärkte sich im Frühjahr 2009 bis zu einer gewaltigen Demonstration von ca. 200.000 bis 300.000 Menschen in Bangkok. Das Innenministerium stattete Polizisten und Soldaten mit blauen Hemden aus und schickte sie als angebliche wütende Anwohner gegen die Demonstranten in Pattaya. Bei dem Angriff wurden viele Demonstranten der so genannten Rothemden verletzt, die Blauhemden zogen sich hinter die Polizeilinien zurück und die Sicherheitskräfte weigerten sich, die Täter festzunehmen oder Strafverfolgung zu unternehmen. Daraufhin stürmten wütende Rothemden das ASEAN-Tagungshotel wodurch die dort geplante Sitzung von Staatschefs abgesagt werden musste. Die Provokation war erfolgreich gewesen, die Regierung erklärte den Ausnahmezustand und schickte Militär mit Kriegswaffen gegen die Demonstranten in Bangkok. Mindestens zwei Demonstranten wurden getötet (mit Fesseln der Armee aus dem Fluss geborgen), mindestens 120 weitere erlitten teilweise ernsthafte Schussverletzungen und wurden in Krankenhäusern behandelt. Einem Gerücht zufolge hätte die Armee angeblich eine größere Zahl toter Körper beiseite geschafft. Diese Behauptung wurde von undeutlichen Fotos und Videoaufnahmen sowie von Aussagen von Augenzeugen gestützt, jedoch gab es keine mir bekannte eindeutigen Fallbeschreibungen mit Namensangaben durch die Opposition. … Die Medien der Rothemden wurden verboten, ihre Anführer verhaftet und angeklagt, die ganze Bewegung kriminalisiert. Nach wenigen Monaten hatte sie sich jedoch wieder erholt und begann erneut mit einer Reihe von Demonstrationen, die alle friedlich verliefen.


Seller assumes all responsibility for this listing.
 

If you like this eBook, you might also like:


No review yet.

Back
  $ 2.24
VAT included
Instantly download after purchase
Adobe Reader
File format:
Look Inside