Der Expressionismus als metaphysische Weltanschauung

Diktatur des Zeichens?

not yet rated
Author: Florian Bayer
Length: 30 page(s)
Language: Deutsch
Written: June 2008
Sales Rank: - XinXii Sales Rank
Views: 6610

Category: Sciences & Research » Humanities  |  Work: Term paper
Keywords: Expressionismus, Moderne Literatur, Friedrich Nietzsche, Metaphysik, Ideologie, Jakob Van Hoddis, Gottfried Benn, Kurt Pinthus, Vitalismus, Alfred Lichtenstein, Ernst Stadler, Ästhetisierung, Totalitarismus

Untersuchung des Expressionismus als Literaturepoche

Untersuchung des Expressionismus als Literaturepoche

Ziel der Arbeit ist es, anhand eines großen Überblickes über die expressionistische Literatur, herauszuarbeiten, inwiefern die Kunst des Expressionismus trotz aller Heterogenität einen gemeinsamen Nenner besaß: Dieser gemeinsame Nenner soll als metaphysisches Element definiert und genauer erläutert werden, ein Element, das sowohl in der Lyrik, als auch Prosa und insbesondere den programmatischen Texten präsent ist. Als weiteres versucht die Arbeit darzulegen, inwiefern dieses metaphysische Element ein generelles Moment moderner Bewegungen (politischen, philosophischen, künstlerischen) ist, und wie weit sich dadurch Analogien zwischen dem Expressionismus und anderen universellen Konzepten des beginnenden 20. Jahrhundert feststellen lassen. Auch die bisherige Perzeption des Expressionismus soll dabei kritisch betrachtet werden, insbesondere die Politisierung durch die sozialistische Literaturkritik, aber auch die Versuche der Trennung zwischen den pathetischen, sendungsbewussten und den dissoziativen Texten, wie von Vietta vorgenommen. Das letzte Kapitel widmet sich dann noch kurz der Beziehung zwischen expressionistischer und postmoderner Kunst, die sich auf vielen Ebenen tangieren und in einem gewissen Kausalitätsverhältnis zueinander stehen.

Wie konnte die expressionistische Metaphysik entstehen?
Welche Vorbilder hatte sie?
Wie ist die „Religiosität“ der expressionistischen Bewegung gekennzeichnet?
Inwieweit entwickelt dieser metaphysische Habitus elitäre und totalitäre Züge?

Diesen und anderen Fragen soll im Laufe der Arbeit nachgegangen werden.


Seller assumes all responsibility for this listing.

About the Author

Florian Bayer | Author on XinXii.com

Member since: Mar 2008
Publications on XinXii:  11
- Student der Germanistik, Philosophie und Neueren Geschichte an der Universität Potsdam: Zwischenprüfung mit 1,0
- Freier Autor mit Lesebühnenerfahrung
- Dramaturg und Schauspieler

If you like this eBook, you might also like:


No review yet.

Back