Die Bedeutung von Selbstlernkompetenzen

im Kontext selbstgesteuerten lebenslangen Lernens

not yet rated
Author: Nicole Rohr
Length: 18 page(s)
Language: Deutsch
Written: 2009
Sales Rank: - XinXii Sales Rank
Views: 1246

Category: Education & Teaching » Academic Education  |  Work: Term paper
Keywords: Selbstlernkompetenz, selbstgesteuertes Lernen, lebenslanges Lernen, selfregulated learning, autonomes lernen, neue Lehr-/Lernkultur, selbstreguliertes lernen

Selbstlernkompetenzen im Kontext selbstgesteuerten Lernens

Während die bildungspolitische Diskussion in den letzten Jahren, nicht zuletzt im Zuge der PISA-Studien und zahlreicher OECD-Studien, inhaltliche und formale Aspekte der Bildung kritisiert und sich mit Fragen der Fächerwahl, der Schulform und des Lernumfanges auseinandersetzt, ist die Zielrichtung der vorliegenden Arbeit eine andere. Hier soll es weniger um die “äußeren” Aspekte einer Bildungsreform gehen, sondern vielmehr rückt das “Wie?” in den Vordergrund.

Im Zeitalter der Globalisierung und der Entwicklung der Gesellschaft hin zur Wissensgesellschaft ist auch ein Wandel der bisherigen Lernkulturen (vgl. Arnold, Schüssler 1998) notwendig, in der die Aktivitäten und Interessen sowie die Bedürfnisse und eigenen Fragestellungen der Schüler bzw. der Auszubildenden in den Betrieben oder der Studierenden an den Hochschulen explizit eine Rolle spielen. Es werden Konzepte eines lebendigeren Lernens erforderlich (vgl. Arnold 1998), das nicht mehr nur nach den Lernzielen, sondern auch nach professioneller Entwicklung von methodischen und sozialen Kompetenzen sowie nach der Entfaltung der Persönlichkeit der Lernenden fragt (Arnold 1998).

Dabei soll die grundsätzliche Fragestellung dieser Arbeit: Welche Bedeutung haben Selbstlernkompetenzen im Kontext selbstgesteuerten lebenslangen Lernens besondere Beachtung finden.

Der Klärung dieser Frage werde ich mich schrittweise nähern und dazu zunächst die begriffstheoretischen Grundlagen in Bezug auf selbstgesteuertes und lebenslanges Lernen sowie den Kompetenzbegriff darlegen. Im Anschluss daran wird versucht ein Modell der Selbstlernkompetenz mit dazugehörigen Teilkompetenzen zu entwickeln.

Darauf folgt die Auseinandersetzung mit der Selbstlernkompetenz als Voraussetzung für selbstgesteuertes Lernen mit Bezügen zur betrieblichen Weiterbildung und allgemein für die Herausbildung der Kompetenzbiographie.

Die Arbeit runden eine Schlussbetrachtung und ein Ausblick ab. Es wird darauf hingewiesen, dass zugunsten einer besseren Lesbarkeit auf eine geschlechtsspezifische Schreibweise verzichtet wurde. Mit der verwendeten männlichen Form ist jedoch auch das weibliche Geschlecht gemeint.


Seller assumes all responsibility for this listing.

About the Author

Nicole Rohr | Author on XinXii.com

Member since: Oct 2010
Publications on XinXii:  5
Universitätsstudium B. A. Educational Science, Psychologische Beraterin

If you like this eBook, you might also like:


No review yet.

Back