Identität erlangen – aber wie?

Identität erlangen – aber wie?

Basiswissen zur Selbstentwicklung

not yet rated
Author: Dr. Bernd Handschuch
Publisher: GD Publishing
Length: 157 page(s)
Written: Mar 2018
Verkaufsrang: 167 XinXii Verkaufsrang
Views: 1945

Category: Philosophy » Anthropology  |  Work: Ratgeber
Keywords: Identität, Selbstentwicklung

Handbuch zur Selbstentwicklung

Zur Persönlichkeit reifen wir während des Lebens. Aber finden wir unsere Identität?
Unser erfülltes Tätigsein in einer Atmosphäre des Liebens und Geliebtwerdens?
Wir müssen mehr über die Welt in uns, um uns und den "gestirnten" Himmel über uns wissen.

Aus dem Inhalt:

1 Das Buch
......

2 Einführung
......

3 Was die Welt im Inneren zusammenhält
(Astrophysik)
......

4 Der Werdegang der Natur und des Menschen
(Biologie/Chemie)
......

5 Die Kulturvernetzung
(Soziologie/Psychologie)
......

6 Vom Sinn und Zweck Des Lebens
(Philosophie/Meditationstechnik)

Die drei Grundverhältnisse des Menschen: Das Verhältnis zu sich selbst,
das Verhältnis zu anderen und das Verhältnis zur Welt

6.1 Das Verhältnis zu sich selbst
6.1.1 Das Leben
6.1.2 Das Paradoxon vom Lebenssinn und Lebenszweck
6.1.3 Der Ausweg - Die Liebe
6.1.4 Die Mittel - Entwicklung der Motivationsfähigkeit und des Willens
6.1.5 Die Bemühung um Grundfähigkeiten
6.1.6 Der Aufbau eines intensiveren Verhältnisses zu sich selbst
6.1.6.1 Der erste Schritt: Die Aufdeckung neurotischer Hemmungen
Die Einschätzung der persönlichen Lebensumstände sowie die
Kenntnis der analysierten und bewerteten Motivationsstrukturen
6.1.6.2 Emotional-körperliches Training
6.1.6.3 Emotional-geistiges Training
6.1.7 Der Weg zum Inneren Selbst: Die Meditation
6.1.7.1 Die drei Ebenen des Subjekt-Objekt Verhältnisses
6.1.7.2 Meditationsübung zur zweiten Ebene:
Die Symbiose von Ich und Selbst
6.1.7.2.1 Ergebnis: Die Veränderung der
Motivationsstruktur - Seinsmotiviertheit statt Defizitmotiviertheit -
6.1.7.3 Die Dritte Ebene: Die Symbiose von Ich und Sein
6.1.7.4 Die vier Entwicklungsstadien zur
bewusstseinsmäßigen Bewältigung des Subjekt-Objekt Verhältnisses
6.1.7.4.1 Erstes Stadium: Die Erfahrung der positiven Stimmung
6.1.7.4.2 Zweites Stadium: Die Erfahrung der inneren und äußeren Einheit
6.1.7.4.3 Drittes Stadium: Die Erfahrung der Transzendenz von Zeit und Raum
6.1.7.4.4 Viertes Stadium: Die Erfahrung der paradoxen Logik
6.1.7.4.5 ÜBUNG zur Bewusstseinserweiterung
6.1.7.4.6 ÜBUNG zur Verschmelzung von Ich und Sein
6.1.8 Der Tod
6.1.9 Leid und Schmerz
6.1.10 Einsamkeit
6.1.10.1 Einsamkeitstraining: Selbst-Vertrauensaufbau durch die Erlangung
von Grundgeborgenheiten
6.1.11 Die Schuld

6.2 Das Verhältnis zu anderen
6.2.1 Das Grundbedürfnis nach sozialem Kontakt
und die Ansprüche an soziale Kontakte
6.2.2 Status, Rang und Rolle
6.2.3 Das Funktionieren des sozialen Systems

6.3 Das Verhältnis zur Welt: Die zwei großen Problembereiche der Menschheit
- Die Probleme innerhalb der Kultur und die Probleme im Austausch mit
der Natur -
6.3.1 Die Ursachen der sich gegenseitig verstärkenden Wirkung
beider Problembereiche
6.3.2 Die qualitative Bestandsaufnahme der Umweltsituation
6.3.2.1 Die Luft
6.3.2.2 Das Wasser
6.3.2.3 Der Boden
6.3.3 Die spürbaren Folgen des Eingriffs in den Naturhaushalt
6.3.4 Die Weltbevölkerungsexplosion
6.3.5 Was kann getan werden? Der Mensch muss die Bevölkerungsexplosion
stoppen, die Menge des Energieverbrauchs reduzieren, die Umwelt- und
Gesundheitsverträglichkeit der Energieumwandlung und Produkte erhöhen
und die Naturverträglichkeit des Abfalls beachten

6.4 Das Identitätsprinzip: Ein Natur- und Kulturmechanismus


7 Anhang

7.1 Leitideen zur Identitätsentwicklung

7.2 Testfragen und Hilfen zur Selbstentwicklung

7.3 Kriterien zur Überprüfung des erreichten Grades der Identität

7.4 Auswahlbibliographie


Seller assumes all responsibility for this listing.

About the Author

Dr. Bernd Handschuch | Author on XinXii.com

Member since: Mar 2015
Publications on XinXii:  1
Am 14.5.1951 wurde ich in Elgersburg/Thüringen als zweiter Sohn des Kaufmanns Rolf und der Verkäuferin Ruth Handschuch geboren. 1952 Flucht nach Westdeutschland. Nach dem Besuch der Volks-, Oberreal- und Handelsschule in Bayreuth, habe ich 1968 eine Lehre als Elektroinstallateur begonnen und über den 2. Bildungsweg abends die Fachschulreife und danach die Fachhochschulreife nachgeholt. 1977 Ingenieur der Nachrichtentechnik an der Fachhochschule Schweinfurt. Abschlüsse an der Technischen Hochschule Darmstadt: 1980 Staatsexamen für das Höhere Lehramt an beruflichen Schulen (Elektrotechnik und Sozialkunde). 1982 Magister Artium für Geschichte, Politikwissenschaft und Pädagogik.1985 Promotion zum Doktor der Philosophie. Seit 2010 bin ich verheiratet. Wir haben eine aufgeweckte Tochter, die uns in Atem hält.
Eigentlich geht es immer und überall um erfülltes Tätigsein in einer Atmosphäre des Liebens und Geliebtwerdens. Tatsächlich geht es um Macht, Reichtum, Ansehen und Genuß - eine folgenschwere Schicksalsverfehlung, oder?
Näheres zum Zusammenhang darüber mit den Grundtrieben Angst, Aggression und Liebe als Entwicklungsantwort unseres Gehirns (Stamm-, Zwischen- und Großhirn) im Buch.

Diese eBooks könnten Dir auch gefallen:


Es liegen noch keine Bewertungen vor.

zurück
  $ 1.03
VAT included
Instantly download after purchase
Adobe Reader
 ePub (eReader)
mobi-Format Kindle
File format: