Konkurrenzstrategien von Boulevard-Zeitungen

Untersuchung der Berichterstattung im Mordfall R. Moshammer

not yet rated
Author: Timm Rotter
Length: 130 page(s)
Language: Deutsch
Written: Mar 2008
Sales Rank: - XinXii Sales Rank
Views: 2466

Category: Sciences & Research » Humanities  |  Work: Thesis
Keywords: Boulevardzeitung, Zeitung, Kommunikationswissenschaft, Medien, Moshammer, Tageszeitung, Mord, München, Homosexualität, Homosexuelle, Abendzeitung, tz, Bild-Zeitung, Zeitungsmarkt, Konkurrenz, Nachrichtenwert, Agenda-Setting, Kommunikator, Journalismus, Intermedia-Agenda-Setting

Kommunikatorforschung auf dem Münchner Zeitungsmarkt

Kommunikatorforschung auf dem Münchner Zeitungsmarkt

Das Jahr 2005 hat viele bewegende Nachrichten geliefert: die Wahl der neuen deutschen Bundesregierung, die Terroranschläge in London, der Amtsantritt des neuen Bundespräsidenten. Doch in München fanden all diese Ereignisse weniger Beachtung als eines, das – zumindest aus weltpolitischer Sicht – viel unbedeutender war: der Mord an Rudolph Moshammer.

Entsprechend groß war die mediale Resonanz auf das Verbrechen. Neun Tage lang widmeten alle drei Münchner Boulevardzeitungen AZ, Bild-München und tz ihre Schlagzeilen Moshammer.

Daher bietet es sich an, an den Beispielen des Mordes und der genannten Zeitungen die Arbeitsweise konkurrierender Boulevardblätter zu untersuchen. Wissenschaftliche Basis dafür sind die Nachrichtenwert-Theorie und die Agenda-Setting-Hypothese im Allgemeinen und Intermedia-Agenda-Setting im Speziellen. Zentrales Motiv, diese Untersuchung anzugehen, ist ein immer noch vorhandenes Forschungsdefizit im Bereich des Boulevardjournalismus – dem Stiefkind der Kommunikatorforschung. Diese Diplomarbeit gibt dabei zudem sowohl einen Überblick über die Geschichte der Boulevardmedien, den Zeitungsmarkt München und das Leben Moshammers.


Seller assumes all responsibility for this listing.

About the Author


Member since: Mar 2008
Publications on XinXii:  9
Der Autor hat die Arbeit im Rahmen seines Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität zu München verfasst.

If you like this eBook, you might also like:


No review yet.

Back