Magnus Ridolph

Magnus Ridolph

not yet rated
Author: Jack Vance
Length: 269 page(s)
Language: Deutsch
Written: Dec 2016
Sales Rank: - XinXii Sales Rank
Views: 202

Category: Fiction & Literature » Science Fiction  |  Work: Novel
Keywords: Science Fiction, Phantastische Literatur, Abenteuer

Roman in Kurzgeschichten

Magnus Ridolph ist ein Detektiv, der seine Fälle durch Überlegung löst, nicht durch körperliche Anstrengung. Er ist kein muskelbepackter Adonis, sondern ein gesetzter älterer Herr. Das Geld, welches er durch das Lösen der Fälle verdient, legt er gern genießerisch, mitunter auch risikoreich an und so ist es häufig genauso schnell zerronnen wie gewonnen.
Inhalt: »Die Kokod-Krieger«, »Der unsägliche McInch«, »Die heulenden Schlinger«, »Der König der Diebe«, »Der Kurort zwischen den Sternen«, »Der Gnadenstoß«, »Die manipulierten Sardinen«, »Das mysteriöse Verschwinden«, »Die Unglücks-Bergwerke« und »Die Sanatoris-Abkürzung«.
Die beiden zuletzt genannten Geschichten sind in Deutsch bisher nur in der limitierten Ausgabe der Edition AI erschienen.


Seller assumes all responsibility for this listing.

About the Author


Member since: June 2018
Publications on XinXii:  18
My social profiles on...
Facebook
Jack Vance (richtiger Name: John Holbrook Vance) wurde am 28. August 1916 in San Francisco geboren. Er war eines der fünf Kinder von Charles Albert und Edith (Hoefler) Vance. Vance wuchs in Kalifornien auf und besuchte dort die University of California in Berkeley, wo er Bergbau, Physik und Journalismus studierte. Während des 2. Weltkriegs befuhr er die See als Matrose der US-Handelsmarine. 1946 heiratete er Norma Ingold; 1961 wurde ihr Sohn John geboren.
Er arbeitete in vielen Berufen und Aushilfsjobs, bevor er Ende der 1960er Jahre hauptberuflich Schriftsteller wurde. Seine erste Kurzgeschichte, »The World-Thinker« (»Der Welten-Denker«) erschien 1945. Sein erstes Buch, »The Dying Earth« (»Die sterbende Erde«), wurde 1950 veröffentlicht.
Zu Vances Hobbys gehörten Reisen, Musik und Töpferei – Themen, die sich mehr oder weniger ausgeprägt in seinen Geschichten finden. Seine Autobiografie, »This Is Me, Jack Vance! (»Gestatten, Jack Vance!«), von 2009 war das letzte von ihm geschriebene Buch. Jack Vance starb am 26. Mai 2013 in Oakland.

If you like this eBook, you might also like:


No review yet.

Back
  $ 5.61
VAT included
Instantly download after purchase
 ePub (eReader)
mobi-Format Kindle
File format: