Plädoyer für eine wachsende Erde

Plattentektonik und Erdaufblähung kein Widerspruch

not yet rated
Author: Edgar Wetzig
Length: 2 page(s)
Language: Deutsch
Written: Mar 2016
Sales Rank: - XinXii Sales Rank
Views: 1267

Category: Sciences & Research » Natural Sciences  |  Work: Presentation
Keywords: Plattentektonik, Erdaufblähung, Erdkern, Phasengrenzen

Aktive Vorgänge an den Erdkerngrenzen führen in der Bilanz zu Volumenwachstum

Wer sich mit dem tiefen Erdinneren beschäftigt, hat gut Reden, denn wir erreichen eher die nächste Galaxie, als dass wir einen Beweis darüber antreten könnten, wie es im Erdkern wirklich zugeht. Dennoch sind Modellvorstellungen und Modellrechnungen erlaubt und willkommen. In diesem Artikel wird der Fokus auf die sich ständig ändernden mineralischen Phasengrenzen gerichtet und begründet, warum im Erbebnis eine Volumenvergrößerung entstehen muss. Aber Vorsicht: Diese Ansicht ist nicht wissenschaftlicher Mainstream.


Seller assumes all responsibility for this listing.

About the Author

Edgar Wetzig | Author on XinXii.com

Member since: Jan 2008
Publications on XinXii:  2
geboren am 26.11.1919 in Lonnewitz bei Oschatz (Sachsen),
nach langer Krankheit gestorben am 17.09.2001 in Berlin
Rentner, Beruf Maschinenschlosser, zuletzt Hausmeister im katholischen Johanneshaus (Altenheim) in Berlin-Kreuzberg.
Nach langer, entbehrungsreicher Gefangenschaft in England zum Aufbau des "Neuen Deutschland" in seiner Heimat motiviert. Kommunistisch geprägte Weltanschauung, bewusst sehr bescheidene Lebensführung und dabei jedem Menschen gegenüber in jeder Hinsicht hilfsbereit, ohne jemals eine Rechnung dafür gestellt zu haben. Obwohl "nur Handwerker" sehr weit reichende Interessensgebiete: regelmäßiges Musizieren, Literatur, Naturwissenschaften. Artin Wetzig fertigte mehr als 100 Ölgemälde an und beschäftigte sich auch gern mit dem Bau von Plastiken.
~

No review yet.

Back
  $ 1.11
VAT included
Instantly download after purchase
Adobe Reader
File format: