STALK

STALK

Die Jagd nach Anerkennung

not yet rated
Author: Joe Bergmann
Length: 76 page(s)
Language: Deutsch
Written: Oct 2010
Sales Rank: - XinXii Sales Rank
Views: 4119

Category: Psychology » Personality Psychology  |  Work: Excerpt
Keywords: Stalking, Angst, Anerkennung, Flucht, Gesellschaft,

Wenn sie nicht Deine Liebe haben können,vereinbaren sie Zorn und Hass

Wenn wir von Stalking sprechen, so haben wir erkannt, dass wir belästigt und verängstigt werden, und das man versucht, unser Leben einzuschränken.

Stalking ist seelische Gewalt und emotionale Erpressung.

Aber wer sind die Menschen, die uns haben wollen, die uns immer wieder neue Botschaften senden und unser Glück massiv zerstören? Meistens sind es Männer - Exliebhaber oder Partner, die Frauen nicht in Ruhe lassen wollen.

Im Jahr 2006 wurde ein Gesetz verabschiedet, dass Stalkingopfern einen gewissen Rechtsschutz bieten soll. Dennoch bleiben wir nicht geschützt vor dieser unerwünschten Verfolgung, denn es wird immer wieder Menschen geben, die aufgrund ihrer seelischen und emotionalen Leere, infolge kindlichen Missbrauchs oder aus Einsamkeit, sich Ziele und Anerkennung in anderen suchen.

In diesem Buch beschreibt die 24-jährige Jill, wie sie über drei Jahre unter einem Stalker litt und dabei die Kontrolle über sich selbst verlor.

Intensiv geht sie auf das Thema CYBERSTALKING und auf die obsessive Natur ihres Peinigers ein.


Seller assumes all responsibility for this listing.

About the Author

Joe Bergmann | Author on XinXii.com

Member since: Oct 2010
Publications on XinXii:  4
Joe Bergmann wurde 1956 in einem kleinen Dorf im Brandenburgischen geboren. Später lebte sie in Berlin und studierte dort Musik und Kunst.

Aufgrund von Sanktionen des DDR-Regimes musste sie Ende der 70er Jahre mit ihrer Familie die Hauptstadt Berlin verlassen. Fortan lebt sie mit ihren beiden Kindern in der Provinz und arbeitet dort viele Jahre im Akkord.

Nach der Wende wird sie arbeitslos und ist in verschiedenen Branchen tätig. Sie wird Model, arbeitet in Kindergärten und sie engagiert sich für Menschen in Lebenskrisen. Sie versucht zu beraten und zu vermitteln.

2003 begibt sie sich auf die Reise zu ihrem eigenen ICH, sie beginnt mit dem Schreiben. So setzt sie sich intensiv mit ihrer Vergangenheit als Frau und Mutter zu Zeiten des Kalten Krieges in der DDR auseinander.

Aber auch mit Themen wie Transsexualität, emotionale Erpressung, Stalking u.a.m. , macht sie auf sich aufmerksam.

Ihre Bücher sind gesellschaftskritisch und in einem bewusst schlichtem Stil geschrieben. So sagt sie von sich selbst: " Das Schreiben ist für mich eine Medizin, die ich mir selbst verschrieben habe."

If you like this eBook, you might also like:


No review yet.

Back
  $ 15.77
VAT included
Instantly download after purchase
Adobe Reader
File format:
Look Inside