Wir sehen nicht das, was wir vor Augen haben

Wir sehen nicht das, was wir vor Augen haben

not yet rated
Author: Julius Wagner
Length: 81 page(s)
Language: Deutsch
Written: Oct 2011
Sales Rank: 164 XinXii Sales Rank
Views: 4585

Category: Biographies & Memoirs » Reference  |  Work: Field report
Keywords: Erinnerung, Verarbeitung, Gedicht, Gesellschaft, WG, Brief, Ironie, Kritik, Traum, Trauer, Erfahrung, Geist, Julius, Wagner, Leben, Alter, WKW, Maske, Freiheit, Welt

Ausgewählte Gedichte, Kurzgeschichten und Analysen über das Älterwerden

Sowohl heiter, als auch traurig stellt der Autor seine Ängste, Gefühle und Erfahrungen in der Entwicklung seines Lebens vor.
In Form von Gedichten, Kurzgeschichten oder in Briefform richtet er sich an seinen inneren Dämon, Bekannte und Verwandte.
Mit wenigen Fotos aus seinen Aufenthalten in anderen Ländern und eigenen Zeichnungen begleitet er den Leser durch sein Buch.
Mit seinem Buch wird eine Verarbeitung seiner Erfahrungen präsentiert, die auch gleichzeitig Anreiz für eigene Reflexionen bieten sollen.
Das Buch richtet sich an Menschen, die kritisch auf die gegebenen gesellschaftlichen Situationen und Veränderungen blicken und ihren eigenen Platz in der Welt noch finden wollen.


Seller assumes all responsibility for this listing.

About the Author


Member since: Oct 2011
Publications on XinXii:  1
Julius Wagner, geboren und aufgewachsen in Mainz, ist tätiger Kaufmann und Schlagzeuger einer Rockband
Sein lyrisches Interesse entwickelte sich durch Fernseh-Frust und philosophische Fragestellungen (Woher, Wohin, Warum). Sein Interesse dient dem Experiment Schreiben und er versucht dem Leser sowohl einfache, als auch kafkaeske Texte zu liefern.

If you like this eBook, you might also like:


No review yet.

Back
  $ 2.25
VAT included
Instantly download after purchase
Adobe Reader
File format: