ENIGMA

ENIGMA

Die Schwarze Sonne

noch nicht bewertet
Autor: Oscar Diggs
Umfang: 428 Seite(n)
Verfasst: Okt. 2016
Verkaufsrang: - XinXii Verkaufsrang
Views: 283

Kategorie: Belletristik » Fantasy  |  Publikationsart: Roman
Stichworte: Schattenwelt, Lichtreich, Diktatur, kalter Krieg, Sommerferien, magisches Buch, Reise, Freundschaft, Steinriese, Geheimdienst, erste Liebe, Magie, Gestaltwandler, Düsterwald, Darkmoor, Teufelsacker, Gefängnis, Folterkeller, Kirche, Sekte, Revolution, Widerstrandsgruppe, Tausendjahrfeier, Prophezeiung, Legende, Toröffner, Orakel, Pyramide, Wahrsager, Teenager, Militär, tote Kinder, Pferd, Parade

Ein Brief seiner toten Mutter lässt Leander das Abenteuer seines Lebens erleben.

Leander wächst als Sohn eines Geheimagenten in Halphas, einer schmutzigen Industriestadt der Schattenwelt Penumbra, auf und ist ein Einzelgänger, dessen einzige Freundin Sally die Tochter des Haushälterpärchens seines Vaters ist. In der Schule wird Leander gehänselt, weil er als einziges Kind blond ist. Seine Erzfeinde, die Tauss Brüder, nennen ihn Schimmelpilz und machen ihm das Leben zur Hölle. Als er im Rahmen einer schulischen Strafarbeit die Bibliothek aufräumen soll, fällt ihm ENIGMA, ein kleines, ledergebundenes Buch in die Hände, in dem er einen an ihn adressierten Brief seiner Mutter findet. Pikant daran ist, dass seine Mutter seit seiner Geburt verstorben sein soll und ihm dennoch schreibt. Doch das Buch birgt weitere Geheimnisse und zeigt ihm auf magische Weise den Weg, auf den er sich begeben soll. Zusammen mit Sally beschließt Leander daher, seine Mutter zu suchen. Die vermutet er in einem weit entfernten und mit seiner Heimat in einem, seit Jahrhunderten andauernden Streit liegenden Land hinter dem Unbesteigbaren Gebirge. Doch dort hingehen zu wollen, wäre Staatsverrat und ein Grund für die Todesstrafe. Dennoch wagt Leander die Reise ins Unbekannte und muss sich zusammen mit Sally und dem späteren Begleiter Babbel zahlreichen Abenteuern stellen und um sein Leben fürchten. Penumbra ist ein diktatorisch geführter Staat mit einem mächtigen Geheimdienst, dessen Leiter Melek Tauss den Kindern unnachgiebig nachstellt, weil er sie für Spione der verhassten Kirche Amons hält, einer Reformbewegung gegen die Staatspartei und für ein besseres Leben der Schatten. Diese Kirche bietet Leander Schutz, doch sie wird von Staat und Geheimdienst selbst verfolgt und ihre Anhänger tyrannisiert. Leander ist mehr und mehr auf die Hilfe des magischen Buches und einer uralten Pyramide, dem Siegel Äons, angewiesen. Was er nicht weiß, ist, dass er auserwählt ist, als Toröffner die beiden, seit tausend Jahren verfeindeten Reiche der Licht- und Schattenwelt zu vereinen. Diese Legende ist aber Geheimdienst und Kirche gleichermaßen bekannt, weshalb sie versuchen, des Toröffners habhaft zu werden. Der Wettlauf beginnt und Leander kämpft sich durch einen Düsterwald, den Teufelsacker und das Darkmoor, bevor er am Ende von Band 1 die Hauptstadt des Landes, Skylla, erreicht, wo das Calis-Fest zum tausendjährigen Bestehen Penumbras vorbereitet wird. Mysteriöse Figuren, wie die kriminellen Quallas oder die Frauts, ihres Zeichens Zeithändler, kreuzen ihren Weg, aber auch Schatten, von denen die Kinder selten wissen, wer ihnen Freund oder Feind ist, zumal das wechseln kann. Das ganze Abenteuer aber beginnt mit einem Kuss.


Für diesen Eintrag ist der Autor verantwortlich.

Über den Autor


registriert seit: Okt. 2016
Veröffentlichungen auf XinXii:  1
der Autor hat seine Fantasy Erfahrungen einst als Zauberer von Oz gesammelt und sich nun mit Mut, Verstand und Herz daran gesetzt, seine eigene Geschichte aufzuschreiben

Diese eBooks könnten Dir auch gefallen:


Es liegen noch keine Bewertungen vor.

zurück
  $ 5.19
Preis inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort als Download verfügbar
Adobe Reader
Dateiformat:
Aus dem Dokument
Mehr aus dieser Kategorie