Wortreich - Als Texter richtig Geld verdienen

Wortreich - Als Texter richtig Geld verdienen

Wie man als freier Texter erfolgreich wird und es auch bleibt

noch nicht bewertet
Auteur : Stephan E. Wolf
Volume : 221 page(s)
Langue : Deutsch
Écrit en : Dec 2010
Sales Rank: - XinXii Sales Rank
Views: 1637

Rubrique : Guides Pratiques » Création d'entreprise / PME  |  Catégorie : Guidebook
Mots-clés : Texter, Werbetexter, Werbung, Kommunikation, Marketing-Kommunikation, Freiberuflichkeit, Freelancer, selbstständig, selbständig, selbstständig machen, selbständig machen, Werbung, Selbstständigkeit, Selbständigkeit, Freiberufler, Existsenzgründung, Unternehmensgründung

Wie man als freier Texter erfolgreich wird und es auch bleibt

Eigentlich sagt schon der Untertitel, worum es in Wortreich geht. Der Autor Stephan E. Wolf hat hier nicht nur seine Erfahrungen verarbeitet. Er liefert auch einen praktischen Leitfaden, der vor den typischen Fehlern schützt, die fast jeder macht, der den Schritt in die Freiberuflichkeit wagt. Das Buch ist zwar in erster Linie von einem Texter für Texter geschrieben. Aber es passt genauso zu jedem Grafiker, Webdesigner und all die anderen Kreativen, die sich in der Kommunikationsbranche tummeln. Es deckt alles ab, was den Erfolg eines Freelancers ausmacht. Vom Arbeitsplatz über die Selbstorganisation bis hin zu Administration, Preiskalkulation und Kundenpflege. Selbst Strategien zum Schutz vor Umsatzeinbrüchen gehören dazu. Und überlebenswichtige Tipps zum Umgang mit den beiden größten Feinden des Freiberuflers: Bank und Finanzamt.

Wie die Idee entstand

Die Idee zu diesem Buch kam Stephan E. Wolf, als er zum wiederholten Mal einen Auftrag verlor, weil er von einem Kollegen unterboten worden war. Das ist zwar im freien Wettbewerb nichts Außergewöhnliches, doch wenn der Konllege seine Arbeit zum halben Preis anbietet, ahnt ein erfahrener Freelancer, dass er es mit einem Newbee zu tun hat, der einfach nicht weiß, was seine Arbeit wert ist. Also griff er zum Telefon und führte ein vertrauliches Gespräch unter Kollegen.

Meist stellte sich heraus, dass der Betroffene einen festen Job in einer Werbeagentur hatte und soeben entlassen worden war. Da es auf dem Markt für Texter gerade ziemlich schlecht aus sah, versuchte er sich eben als Freelancer. Seine Preise kalkulierte er einfach auf der Basis seines Bruttogehalts geteilt durch die Anzahl Stunden, die er im Monat zu arbeiten gedachte. Eine äußerst naive Basis, wie jeder erfahrene Freiberufler weiß. Und außerdem der direkte Weg in den finanziellen Ruin.

Wolf entschloss sich daher, seine Erfahrungen in Worte zu fassen und einen Ratgeber zu schreiben, der für einen Neueinsteiger in die Freiberuflichkeit von unschätzbarem Wert sein dürfte.

Wer das Buch lesen sollte

Texter ist kein geschützter Beruf und es gibt keine eigene Ausbildung zum Texter. Entsprechend hoch ist die Zahl der Quereinsteiger, die vorher etweas ganz anderes gemacht haben und irgendwie merkten, dass sie eigentlich gut formulieren können. Das Ergebnis ist eine bunte Mischung vom hoffnungslosen Amateur über den peniblen Germanisten bis zum Marketing-Mann mit Faible fürs Schreiben. Wortreich ist kein Buch im Sinne von "Wie man als Texter Millionär wird". Das Buch richtet sich an Leute, die ernsthaft ihre Begabung versilbern wollen und wissen, dass auf dem freien Markt nur wirkliche Könner eine Chance haben.

Was Sie erwarten können

Das Buch ist in einem lockeren Ton geschrieben und verbindet die Erfahrungen eines alten Hasens geschickt mit praktischen Anleitungen für Neueinsteiger. Es wird ergänzt durch zahlreiche Checklisten, die man eigentlich nur gezielt durcharbeiten muss, um eine solide Basis für die eigene freiberufliche Existenz zu schaffen.

Das Themenspektrum beginnt mit der Frage, ob man überhaupt das Zeug zum Freiberufler hat. Es geht um die Voraussetzungen, die ein wirklich erfolgreicher Texter mitbringen muss - oder die er sich aneignen sollte. Es geht um die Wirklichkeit eines Lebens als Freiberufler, um Arbeitsplatz, Arbeitstechniken und solch lästige Dinge wie Administration und Buchhaltung. Und dann zeigt Wolf natürlich auch, wie man Kunden findet und vor allem, wie man sie auf Dauer behält.

Betriebswirtschaftliche Fragen werden genauso angesprochen, wie der Umgang mit Banken und dem Finanzamt. So erfährt der Neuling zum Beispiel, wie man Preise kalkuliert und seine Finanzen managt. Er lernt wichtige Überlebensstrategien kennen, wie sie nur ein Freiberufler vermitteln kann, der selbst durch Höhen und Tiefen gegangen ist. Er liest, wie man kritische Situationen meistert und selbst vor einem massiven Umsatzeinbruch nicht aus dem Gleis geworfen wird.


L'auteur assume l'entière responsabilité de cette entrée.

Fiche de l'auteur

Stephan E. Wolf | Auteur sur XinXii.com

Inscrit en : Nov 2010
Nombre de documents :  2
Stephan E. Wolf ist Texter, Autor und Übersetzer. Seine Karriere begann als Quereinsteiger in der Markting-Abteilung eines Herstellers von Unterhaltungselektronik. Hier textete er vor allem die Produktliteratur und sammelte erste Erfahrungen als Texter. Als das Unternehmen diesen Geschäftsbereich aufgab, entschloss er sich zu einer Fortsetzung seines Berufswegs als Freiberufler.

Über viele Jahre konnte sich Stephan E. Wolf eines üppigen Lebensstils erfreuen, der von einem fünfstelligen Monatseinkommen angetrieben wurde. Doch dann kam eine Kette dramatischer Ereignisse. Der Markt der Kommunikationsdienstleistungen brach um die Hälfte ein und Stephan E. Wolf verlor die drei größten seiner Kunden.

Wenn das Einkommen von heute auf morgen auf einen Bruchteil seines früheren Niveaus schrumpft, bleibt das nicht ohne Folgen. Lieb gewonnene Gewohnheiten müssen aufgegeben werden. Kreditkarten werden wertlos. Der Bankautomat verweigert seinen Dienst. Rechnungen stapeln sich, anstatt bezahlt zu werden. Geld, Geld, Geld wird zum beherrschenden Thema der Gedanken. Ein schmerzhafter Prozess, an dem man entweder zerbricht - oder aus dem man gestärkt und mit vielen neuen Erfahrungen hervorgeht.

Auch Stephan E. Wolf ist von seinen Erfahrungen geprägt worden. Seine Ehe zerbrach. Die eindrucksvollen Luxuslimousinen wichen einem moderaten Mittelklassewagen. Ein Haus musste verkauft werden, das andere kam unter den Hammer. Am Ende kamen die Gerichtsvollzieher, bis die Privatinsolvenz nicht mehr abzuwenden war.

Seine Erfahrungen bewertet Stephan E. Wolf heute als einen wertvollen Schatz, den er nicht mehr missen möchte. Er ist um viele Illusionen ärmer, dafür aber um zahlreiche Erfahrungen reicher geworden. Erfahrungen, die er nicht einfach für sich behalten, sondern anderen weiterreichen will. Zum Beispiel mit seinem Buch Wortreich.

Schließlich müssen die Neueinsteiger von heute nicht dieselben Fehler machen, die andere schon hinter sich haben.

If you like this eBook, you might also like:


No review yet.

Back
  $ 25.99
Prix TTC
Téléchargement immédiat après achat
Adobe Reader
Format du fichier:
Look Inside