Gheranda Samhita

Gheranda Samhita

noch nicht bewertet
Autor: Swami Digambarji
Umfang: 80 Seite(n)
Verfasst: März 2017
Verkaufsrang: - XinXii Verkaufsrang
Views: 228

Kategorie: Esoterik » Yoga & Tai Chi  |  Publikationsart: Anleitung
Stichworte: Yoga, Kriya, Meditation, Pranayama, Pratyahara, Samadhi, Dhyana, Mudra, Asana

Die Gheranda Samhita beschreibt mehr als 100 unterschiedliche Yogapraktiken.

Ein systematischer Lehrtext in Form eines Dialoges zwischen den Lehrer Gheranda und dem Schüler Candakapali. Neben der Hatha Yoga Pradipika und der Shiva Samhita einer der drei klassischen Texte des Hatha Yoga. Diese deutsche Ausgabe hält sich so nahe wie möglich an den Originaltext, den Lore Tomalla bei ihrem Lehrer in Indien übersetzt hat. So kann etwas von der ursprünglichen archaischen Sprache und Bedeutung dieser alten Yogaschrift durchscheinen und den ernsthaften Aspiranten auf einer subtilen Ebene berühren. Hilfreich sind auch die Abbildungen zu bestimmten Übungen. Beschrieben werden mehr als 100 Yogapraktiken und sieben Methoden, die den Übenden zu höheren Bewusstseinsebenen führen: Shatkarmas (Kriyas), Asanas, Mudras, Pratyaharas, Pranayamas, Dhyanas und Samadhis.


Für diesen Eintrag ist der Autor verantwortlich.

Über den Autor


registriert seit: März 2017
Veröffentlichungen auf XinXii:  1
Die Gheranda Samhita wird dem Heiligen Gheranda zugeschrieben. Seine Lebensdaten sind nicht genauer bekannt. Vermutlich war er ein Vaishnava aus Bengalen. Der Text selbst ist geschrieben als Zwiegespräch zwischen dem Schüler Chandakapali und dem Meister Gheranda. Es kann also sein, dass Gheranda wesentlich früher gelebt hat, als allgemein angenommen und dieses Zwiegespräch erst sehr viel später aufgeschrieben wurde.

Diese eBooks könnten Dir auch gefallen:


Es liegen noch keine Bewertungen vor.

zurück
  $ 8.31
Preis inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort als Download verfügbar
mobi-Format Kindle
 ePub (eReader)
Dateiformat:
Mehr aus dieser Kategorie