Heimkehr ins Labyrinth

Heimkehr ins Labyrinth

Drei Monologe und ein christliches Satyrspiel

noch nicht bewertet
Autor: Reinhard Stöckel
Verlag: GD Publishing
Länge: 1 Std. 10 Min.
Verfasst: Dez. 2003
Verkaufsrang: - XinXii Verkaufsrang
Views: 477

Kategorie: Belletristik » Drama  |  Publikationsart: Sonstiges
Stichworte: Stücke, Mythologie, Bibel, Antike, Ariadne, Minotaurus, Odysseus, Abraham, Isaak

vier Einakter nach Motiven antiker und biblischer Mythen

Er zieht in den Kampf gegen das Böse. Sie bleibt zurück. Er ist der Beste, sagt sie, er wird die Bestie besiegen. Doch wie kommt er zu zurück?

Endlich zu Hause, denkt der Mann. Der Krieg war lang und siegreich. Aber keiner ist da mit ihm zu feiern. Nur einer erwartet ihn schon.

Eine Mutter irrt durch ein Labyrinth. Sie sucht ihren Sohn, einen Rebellen. Langsam begreift sie, sie wird einen anderen finden.

Der Herr verlangt ein Opfer: Töte deinen Sohn. Der Vater sucht einen Weg zwischen Gehorsam und Verweigerung.

Die Namen der Helden sind alt – Ariadne, Odysseus, Pasiphae, Abraham - was ihnen widerfährt, ist alltäglich bis heute.

Die vier Einakter nach Motiven antiker und biblischer Mythen durchbrechen die überlieferte Sichtweise und zeigen Menschen im Kreislauf von Gewalt und Gegengewalt.

Uraufführung 2003, bühne 8, Cottbus
„ ... eine bemerkenswerte Uraufführung. ... Der Autor ... verarbeitet in diesen Texten antike und biblische Stoffe. Er erzählt sie überraschend neu und ergreifend gegenwärtig. ... Den Intentionen des ... Autors, am Gespräch um große Fragen der Welt- und Menschheitsgeschichte teilzuhaben, konnte Besseres kaum widerfahren.“
(Klaus Wilke, Lausitzer Rundschau)


Für diesen Eintrag ist der Autor verantwortlich.

Über den Autor

Reinhard Stöckel | Autor auf XinXii.com

registriert seit: März 2015
Veröffentlichungen auf XinXii:  3
Mein Profil auf...
Facebook
Gießerei, Bibliothek, Datenverarbeitung sind einige der beruflichen Stationen des Autors. Reinhard Stöckel lebt heute in der Niederlausitz. Stöckel schreibt vornehmlich erzählende, aber auch dramatische Texte. 2009 erschien sein Roman „Der Lavagänger“ im Aufbau-Verlag und als Hörbuch gelesen von Götz Schubert in Der Audio Verlag.

Es liegen noch keine Bewertungen vor.

zurück
  $ 2.59
Preis inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort als Download verfügbar
mobi-Format Kindle
 ePub (eReader)
Adobe Reader
Dateiformat:
Aus dem Dokument