Johann Sporck der Reitergeneral aus Westfalen

Johann Sporck der Reitergeneral aus Westfalen

Aus: Historische Kurzgeschichten aus Westfalen

noch nicht bewertet
Autor: Detlef Albrecht
Umfang: 12 Seite(n)
Verfasst: März 2011
Verkaufsrang: - XinXii Verkaufsrang
Views: 9063

Kategorie: Hobby & Freizeit » Geschichte & Historisches  |  Publikationsart: Erzählung
Stichworte: Johann Sporck, Westfalen, NRW, Paderborn, Mord, Hexen, Fehme, Fehden, Krieg, Kolone, Hörige, Nießbrauch, Graf Johann von Werth, Bernhard Herzog von Sachsen-Weimar, Gustaf Karlsson Horn, Graf von Björneborg, Maximilian I., Maximilian I., Schlacht bei Jankau, Ferdinand III., Generalwachtmeister, Westfälischer Friede, Carl Gustav Wrangel, Graf zu Salmis, Leopold I., Mehmed IV., Osmanen, Raimondo Graf Montecuccoli, Janitscharen, ,

Johann Sporck, vom Kuhhirten zum Reitergeneral,

Es ist ein poesieloses Stückchen westfälischer Erde, dass wir heute noch als das Delbrücker Land bezeichnen und anders sind seine Men­schen.

So auch der junge Viehhirt Johann Sporck, der infolge einer unglücklichen Liebesgeschichte unter die Soldaten ging und seinen Weg zu Ehre und Reichtum fand. Er sah sich deswegen veranlasst, das Zeichnen und Zusammensetzen der Buchstaben seines Namens und Charakters zu lernen, was ihm viele Mühe kostete. Seine Unter­schrift lautete: Sporck, Graf. Eine Anekdote, die als geschichtlich verbürgt angesehen werden darf, erzählt: Als Sporck das Kom­mando der Kavallerie erhalten hatte und als Feldherr in einen größeren Wirkungskreis getreten war, durfte in manchen Fällen seine Unterschrift nicht fehlen.

Da ihn einst einer seiner Adjutanten aufmerksam machte, daß es üblich sei, Graf Sporck zu schreiben, erwiderte er: „Ei wat, ick was eher Sporck, as Graf“ (Ei was, ich bin eher Sporck, als Graf) und es blieb beim Sporck, Graf. Die Schlacht von St. Gotthard bedeutet den Höhepunkt des Sporckschen Feldherrnruhms.


Für diesen Eintrag ist der Autor verantwortlich.

Über den Autor

Detlef Albrecht | Autor auf XinXii.com

registriert seit: Nov. 2010
Veröffentlichungen auf XinXii:  16
Mein Profil auf...
XINGFacebook
Bin ein Schreiberling mit vielen Facetten, eifere den "Armen Poeten" von Carl Spitzweg nach. Führe die Narren durch das Karnevalsmuseum im Teufelsturm in Menden an der Nase herum und manchmal auch im Turm. Das Kurkölnische Menden und Westfalen liegt mir am Herzen und auf der Hosentasche.

Neustes Werk ist "Historische Kurzgeschichten aus Westfalen" in der Mord, Kriege, Fehden, Fehme und Hexen im Westfalen um 800 bis 1815 eine große Rolle spielten.

Diese eBooks könnten Dir auch gefallen:


Es liegen noch keine Bewertungen vor.

zurück
  $ 2.07
Preis inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort als Download verfügbar
 ePub (eReader)
Adobe Reader
Dateiformat: