Karl Gotthilf Steiger

Karl Gotthilf Steiger

noch nicht bewertet
Autor: Klaus Walter
Verlag: GD Publishing
Länge: 8 Std. 45 Min.
Verfasst: Jan. 2018
Verkaufsrang: - XinXii Verkaufsrang
Views: 364

Kategorie: Biografien & Erinnerungen » Geschichte Biografien  |  Publikationsart: Erz√§hlung
Stichworte: Roman, Historisch, Geschichte, Bauernhof, Genossenschaft, Nassau, Andreas Fricke, Klaus Walter, Karl Gottholf Steiger, Dorf

"Lesen und an die Vergangenheit denken" - ein historischer Roman

Eingebunden in das d√∂rfliche Leben auf einem Bauernhof um 1830, ist es der Erbrichter Karl Gotthilf Steiger, welcher das Dorf Nassau durch eine gegr√ľndete Genossenschaft zur Entfronung vom Kammergut Rechenberg-Bienenm√ľhle f√ľhrte. Seinen unbeugsamen Willen und umsichtigen Handeln ist es zu verdanken, das er die hohe Kaufsumme von 34.000 Taler aus B√ľrgschaften von Beg√ľterten zum Abkauf aufbringen konnte.

Autor: Klaus Walter
Sprecher: Klaus Walter
Designer Cover: Andreas Fricke
Herausgeber: Andreas Fricke

.


F√ľr diesen Eintrag ist der Autor verantwortlich.

√úber den Autor


registriert seit: Feb. 2018
Ver√∂ffentlichungen auf XinXii:  2
√úber den Autor:
Klaus Walter, geboren 1940 lebt mit seiner Frau zusammen auf dem Land. Er genie√üt die Natur sehr gerne. Am liebsten k√ľmmert er sich mit der Familie um die Katzen die mit im Haus leben. Zu seinen weiteren Hobbys z√§hlen Gartenarbeit, Wandern in der Natur und das Betreuen von Haustieren.
Mit sehr viel Leidenschaft hat er sein Buch "Karl Gotthilf Steiger" geschrieben und auch vertont. Es war immer sein Traum, das fr√ľhere Leben f√ľr die Nachfahren in einem Buch festzuhalten. Er hat viel Zeit und Leidenschaft zusammen mit seinem Enkel Andreas Fricke in dieses Projekt gesteckt. Das H√∂rbuch, die Ebook und die Print Umsetzung seines Buches wurde zusammen von ihm und seinem Enkel Andreas Fricke realisiert.

Diese eBooks könnten Dir auch gefallen:


Es liegen noch keine Bewertungen vor.

zur√ľck
  $ 10.39
Preis inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort als Download verf√ľgbar
 MP3
Dateiformat:
Mehr von Klaus Walter