Kontakt zum Weltraum

Kontakt zum Weltraum

Die Wissenschaft auf der Suche nach Unseresgleichen im All

Autor: Detlef Köhler
Umfang: 270 Seite(n)
Verfasst: Juli 2012
Verkaufsrang: 154 XinXii Verkaufsrang
Views: 4960

Kategorie: Wissenschaft & Forschung » Naturwissenschaften  |  Publikationsart: Studie
Stichworte: Außerirdische, SETI, Leben im All, Leben im Universum, Science Fiction, Mars, Astronomie, Green-Bank-Gleichung, Supernova, Archäologie, Vimaanas, Sintflutimpakt, Impakt, globale Katastrophe, Atlantis, Kristallschädel, Maya, Mayakalender, 2012, Kontakt, Erstkontakt, ET, extraterrestrisch

Kontakt zu außerirdischer Intelligenz aus Sicht von Astronomie und Archäologie

Sind wir allein im All? Zugegeben - ein Dauerthema - aber deshalb nicht minder spannend. Besonders dann, wenn aktuelle Erkenntnisse in die Betrachtung einfließen: Erforschung des Planeten Mars mit Raumsonden, die große Zahl der erst in den letzten Jahren entdeckten Exoplaneten, die Neubewertung archäologischer Funde oder die Auswirkungen möglicher Einschläge von Kometen und Asteroiden auf der Erde. Oder kamen vielleicht sogar unsere Götter von fremden Planeten?

Der traditionellen Wissenschaft bereitet es aus unterschiedlichen Motiven Unbehagen, Mysterien wie die Suche nach kosmischen Nachbarn zu klären. Die Antworten jedoch, welche selbsternannte Experten oder Esoteriker auf diese Fragen geben, sind noch verworrener als die Rätsel selbst. Unorthodoxe Fragestellungen führen zu neuen Erkenntnissen und neuem Fortschritt - aber nur dann, wenn ein wissenschaftliches Herangehen beim Aufhellen jener Phänomene angewendet wird. Im vorliegenden Buch können wir in dieser Weise den Gedanken freien Lauf lassen und versuchen, die gestellte Frage in undogmatischer Weise zu beantworten.

Bei diesem eBook handelt es sich um eine durch den Autor im Juli 2012 überarbeitete und aktualisierte Fassung der gleichnamigen gedruckten Ausgabe "Kontakt zum Weltraum" aus dem Jahr 1998 (ISBN 3-9805829-5-7).

Das eBook umfasst ca. ~270 Seiten (A5), deren Zahl je nach Ausgabegerät und darstellender Software variieren kann. Es enthält mehr als 50 größtenteils farbige Abbildungen und wurde in den Formaten Adobe PDF und ePub (lizenzfrei und quelloffen) erzeugt. Die Inhalte wurde 2015 geprüft und entsprechend dem Stand der Forschung aktualisiert.


Für diesen Eintrag ist der Autor verantwortlich.

Über den Autor

Detlef Köhler | Autor auf XinXii.com

registriert seit: Juli 2012
Veröffentlichungen auf XinXii:  2
Mein Profil auf...
XINGFacebook
Detlef Köhler (Jahrgang 1962) studierte in Jena Physik und Astronomie. Heute arbeitet er als IT-Systemadministrator in Thüringen. Er ist verheiratet, hat 2 Kinder und Enkelkinder. Detlef Köhler ist Inhaber einer IT-Firma und organisiert in seiner Freizeit Reisen ins Raumfahrtzentrum der ESA nach Kourou (Südamerika). Er schreibt Artikel in Fachzeitschriften und Internetportalen über Astronomie und Raumfahrt und engagiert sich in der Planetary Society und der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt. Sein Interesse für Astronomie, Raumfahrt und Archäologie führten ihn zur Sachliteratur und zur Science Fiction.

Bibliografie:

Kontakt zum Weltraum (1998)
Sachbuch, ISBN 3-9805829-5-7
(Neuauflage eBook 2012)

Interstellare Odyssee (2009)
Science Fiction Roman, ISBN: 978-3866347755

Interstelleres Mysterium (2011)
Science Fiction Roman, ISBN: 978-3862376070

Interstellares Paradoxon (2013)
Science Fiction Roman, ISBN: 978-3-945713-12-9
(Neuauflage 2015)


Websites:

http://www.detlef-koehler.net

http://www.koehlers-daten-service.de

http://www.weltraumtouristik.de

Diese eBooks könnten Dir auch gefallen:


Leserbewertungen (2 Einträge)  
8. Okt. 2012
von Anonym
Ziemlich gutes Buch. Spannend wie ein Roman und nicht so langatmig, wie man das sonst von sogennannten "Sachbüchern" kennt. Habs fast in einem Zug durchgelesen. Lediglich in der Mitte hatte ich an einer Stelle ein wenig zu kämpfen. Aber das liegt wohl eher an meinen Interessensgebieten (Archäologie gehört nicht wirklich dazu). Am besten finde ich die Aussage, dass wir Menschen irgendwann selbst Generationenschiffe bauen werden und dann sozusagen woanders als "Außeridische" auftreten.

16. Juli 2012
von Anonym
Ein gutes Beispiel dafür, dass man die sonst eher trockenen astronomischen und archäologischen Fakten auch unterhaltsam und trotzdem fundiert darstellen kann. Hätte mir allerdings gewünscht, dass auch die "alte Rechtschreibung" gleich mit aktualisiert wird.

angezeigte Meinungen: 1 bis 2 (von 2 insgesamt)

zurück
  $ 3.11
Preis inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort als Download verfügbar
Adobe Reader
 ePub (eReader)
Dateiformat:
Aus dem Dokument
Mehr von Detlef Köhler