"Mädchenkram"  Teil 1 Verhütung

"Mädchenkram" Teil 1 Verhütung

oder wie verhindert man ein unerwünschtes Ereignis?

noch nicht bewertet
Autor: anna tobak
Umfang: 21 Seite(n)
Verfasst: 2010
Verkaufsrang: - XinXii Verkaufsrang
Views: 2812

Kategorie: Sexualität, Liebe & Erotik » Verhütung  |  Publikationsart: Ratgeber
Stichworte: Mädchen, Frau, Verhütung, Sexualität, Aufklärung, Frauenarzt

Kleiner Ratgeber zum Thema Verhütung, erster Frauenarztbesuch

Wenn man zum ersten Mal verliebt ist, hat man viele Fragen, aber nicht immer jemanden, mit dem man darüber reden kann.

Wen frage ich, wenn es um Verhütung geht?
Welche Formen der Verhütung gibt es?
Was passiert beim ersten Frauenarzt-Besuch?

Das Dokument eignet sich auch als Arbeitshilfe für ein Schulreferat.


Für diesen Eintrag ist der Autor verantwortlich.

Über den Autor

anna tobak | Autor auf XinXii.com

registriert seit: Juni 2010
Veröffentlichungen auf XinXii:  2
Anna Tobak wurde 1976 geboren und lebte bis zu ihrem 12. Lebensjahr mit ihrer alleinerziehenden Mutter zusammen.

Wechselden Männerbekanntschaften der Mutter, ständige Umzüge und damit verbundene Schulwechsel, das fehlen der Familie und einer Vaterfigur, Gewalt und Alkoholexzesse prägten früh das Verhalten, bis die Lebenssituation eskalierte, so dass das Jugendamt entschloss, das Kind aus der Famileiensituation zu entziehen.

Es folgten Aufenthalte in verschiedenen Heimen und Wohngruppen, und mit 17 Jahren der Einzug in die erste eigene Wohnung.

Mit 30 Jahren erfolgt der Zusammenbruch und Anna landet in der Psychiatrie. Es folgt ein Aufenthalt in einer Tagesklinik, nachdem die junge Frau die Diagnose "Instabile Persönlichkeit - Typ Borderline" erhielt.

Jahrelange Psychotherapie ermöglicht ihr jedoch endlich den ersten Schritt in ein "normales" Leben.

Und weil das Leben so viele Gechichten schreibt, schreibt sie sie auf.

Diese eBooks könnten Dir auch gefallen:


Es liegen noch keine Bewertungen vor.

zurück
  EUR 2,00
Preis inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort als Download verfügbar
Adobe Reader
Dateiformat: