Prozessorientierte Org.entwicklung und Prozessgestaltung

Prozessorientierte Org.entwicklung und Prozessgestaltung

mit dem MITO-Methoden-Tool

noch nicht bewertet
Autor: Hartmut F. Binner
Umfang: 367 Seite(n)
Verfasst: Aug. 2013
Verkaufsrang: - XinXii Verkaufsrang
Views: 2319

Kategorie: Wirtschaft & Politik » Organisation & Planung  |  Publikationsart: Fachbuch
Stichworte: Prozessgestaltung, Organisationsentwicklung, Methodenkompetenz, Portfoliomanagement, MITO-Modell, MITO-Methoden-Tool, Evaluierung, Audits, Checklisten, Reifegrad, PDCA, EFQM-Bewertung, Benchmarking

Prozessorientierte Org.entwicklung und Prozessgest. mit dem MITO-Methoden-Tool

Schlüsselqualifikation: „Methodenkompetenz“
- MITO-Methoden-Tool erleichtert die Umsetzung -

Die ganzheitliche Prozessoptimierung wird eine immer größer werdende Herausforderungen an alle Organisationen, die ihre Geschäftsprozesse vereinfachen, beschleunigen, fehlerfrei und verschwendungsfrei gestalten und umsetzen wollen. Ganzheitlich bedeutet in diesem Zusammen- hang alle Kunden-, IT-, Regelwerks-, Managementsystem- und Compliancesichten unter Berück-sichtigung ökologischer, ökonomischer, technologischer und sozialer Anforderungen zu integrieren. Dies auch unter dem Gesichtspunkt des systematischen Aufbaus einer organisationsspezifischen Wissensmanagementbasis. Entscheidend für das Erreichen des Optimums ist die prozessrelevante BPM-hard- und softfactsbezogene Ausbalancierung der Strategie- sowie Zielvorgaben und Umsetzungsmaßnahmen. Erst wenn diese Bedingung erfüllt ist, werden über die Prozessbeteiligten die Vorgaben effizient und effektiv mit der notwendigen IT-Unterstützung anforderungsgerecht umgesetzt.

Entscheidend für den Unternehmenserfolg ist die Methodenkompetenz als Schlüssel Qualifikation für Führungskräfte, Berater, Planer, Prozessverantwortlicher, Controller und weitere Experten bzw. Prozessbeteiligte.

Das MITO-Methoden-Tool als generischer Werkzeugkasten stellt diese Methodenkompetenz für
die Umsetzung bereit.Weiter stehen für vielen Aufgaben und Problemdarstellungen detaillierte Referenz-Checklisten und -Portfolienmatrix für eine Diagnose, Analyse, Therapie und Evaluierung zu Verfügung.

ISBN-A
http://www.german-isbn.de/cgi-bin/isbn_2010.exe/showlogin?session_id=8FB052B2-255F-4CEA-8826-24BC9406D1FC&ajax_page=&page=isbn_a_resolution.html&isbn=9783000432644

Homepage
http://www.prof-binner-akademie.de/


Für diesen Eintrag ist der Autor verantwortlich.

Über den Autor

Hartmut F. Binner | Autor auf XinXii.com

registriert seit: Aug. 2013
Veröffentlichungen auf XinXii:  1
Mein Profil auf...
XINGFacebook
Prof.-Dr.-Ing. Hartmut F. Binner studierte nach seiner Ingenieurausbildung an der Fachhochschule Hannover Maschinenbau an der Universität Hannover. Anschließend promovierte er am Institut für Fabrik-anlagen bei Herrn Prof. Dr. Hans-Peter Wiendahl zum Thema „Anforderungsgerechte Daten-ermittlung für Fertigungssteuerungssysteme“.

Nach mehrjähriger leitender Tätigkeit in der Industrie war er 1978 bis 2009 Professor an der Fachhochschule Hannover, Fachbereich Maschinenbau und Bioverfahrenstechnik mit den Schwerpunkten Planung von Werkstätten und Anlagen sowie Prozessmanagement.

1988 stellte er auf dem Hochschulstand Niedersachsen während der CeBIT erstmals die von ihm entwickelte Prozessmanagementsoftware SYCAT vor.

1994 wurde Dr. Binner CIM-house GmbH gegründet. Dieses Unternehmen wurde Ende 2006 an die Nachfolgegesellschaft Sycat GmbH verkauft.

2007 gründete er die Professor Binner Akademie. Diese Akademie vermittelt die Qualifikation zur Organisationsentwicklung und Management Qualifikation für die Zukunft
.
Von 1999 bis 2003 war er Präsident des REFA e.V. Bundesverbandes. Seit September 2007 ist Prof Dr. Hartmut F. Binner der Geschäftsführende Vorstandsvorsitzende der Gesellschaft für Organisation (gfo) e.V. .

Es liegen noch keine Bewertungen vor.

zurück
  $ 30.94
Preis inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort als Download verfügbar
Adobe Reader
Dateiformat:
Aus dem Dokument