Rassismus sichtbar machen

Rassismus sichtbar machen

Mit einem Vorwort von Heribert Prantl

noch nicht bewertet
Autor: Jagoda Marinic
Umfang: 66 Seite(n)
Verfasst: März 2012
Verkaufsrang: 95 XinXii Verkaufsrang
Views: 8338

Kategorie: Wirtschaft & Politik » Gesellschaft  |  Publikationsart: Sonstiges
Stichworte: Gesellschaft

Ein Plädoyer

Toleranz. Vielleicht ist ein anderes Wort noch viel besser: Respekt. Integration basiert auf dem Respekt der Alt- und der Neubürger voreinander und füreinander. Der Respekt der Alt- für die Neubürger darf noch sehr wachsen. Dafür wirbt Jagoda Marinić.



"Eine zornige Rede wie die der kroatisch-deutschen Schriftstellerin Jagoda Marinic hat auf der Gedenkstunde im Februar 2012 gefehlt."
Heribert Prantl, Süddeutsche Zeitung


Für diesen Eintrag ist der Autor verantwortlich.

Über den Autor


registriert seit: März 2012
Veröffentlichungen auf XinXii:  1
Jagoda Marinić studierte Politische Wissenschaft, Germanistik und Anglistik an der Universität Heidelberg. Ihr 2001 bei Suhrkamp erschienenes erstes Buch »Eigentlich ein Heiratsantrag« war auf Anhieb ein Erfolg bei Kritik und Publikum. Sie erhielt zahlreiche Preise und Förderpreise für ihr bisheriges Schaffen, darunter den Grimmelshausen- und den Hermann-Lenz-Förderpreis. Zuletzt erschien ihr Roman-Debüt »Die Namenlose« (2007). Die Autorin lebt in Berlin.

www.jagodamarinic.wordpress.com
www.jagodamarinic.de
www.proasyl.de
www.was-sache-ist.de/heribert-prantl/

Diese eBooks könnten Dir auch gefallen:


Es liegen noch keine Bewertungen vor.

zurück
  $ 4.15
Preis inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort als Download verfügbar
Adobe Reader
 ePub (eReader)
mobi-Format Kindle
Dateiformat:
Mehr aus dieser Kategorie