Seebruck am Chiemsee, das römische Bedaium

Seebruck am Chiemsee, das römische Bedaium

Der oberbayerische Ort wurde vor fast 2000 Jahren gegründet

noch nicht bewertet
Autor: Markus Müller
Umfang: 8 Seite(n)
Verfasst: 2009
Verkaufsrang: - XinXii Verkaufsrang
Views: 2652

Kategorie: Hobby & Freizeit » Geschichte & Historisches  |  Publikationsart: Fachartikel
Stichworte: Seebruck Geschichte, Chiemgau Römer Kelten, Seebruck Archäologie, Seebruck Ostermayer, Seebruck archäologische Ausgrabungen, Seebruck archäologische Funde, Römermuseum Seebruck, Seebruck Bedaium, Seebruck Römer Bedaium, Carl Ostermayer Seebruck Fotograf, Carl Ostermayer Heimatpfleger Seebruck, Heimatforschung Chiemgau, Heimatgeschichte Chiemgau, Heimatgeschichte Seebruck, Carl Ostermayer Buch, Carl Ostermayer Biografie Autor, Carl Ostermayer Scherben-Kare von Seebruck, Heimat- und Geschichtsverein Bedaium Seebruck, Seebruck am Chiemsee Geschichte, Seeon-Seebruck Geschichte,

Seebruck zur Römerzeit - Erinnerung an Carl Ostermayer - Archäologie

Seebruck am Chiemsee gehört zu den ältesten Ortschaften Südost-Bayerns. Um 50 nach Christus wurde Bedaium-Seebruck von den Römern gegründet. Der heutige Chiemgau war bis dahin die angestammte Heimat der keltischen Alaunen. Im Zuge ihrer Eroberungszüge schlugen die Römer 15 vor Christus nördlich des Alpenhauptkamms viele aufständische keltische Stämme gewaltsam nieder. Das bis zum östlichen Innufer reichende keltische Königreich Noricum erfuhr eine Sonderbehandlung, denn es wurde dem Römischen Imperium friedlich einverleibt. Ende des 4. Jahrhunderts hatten die Römer den immer heftiger werdenden Angriffen germanischer Stämme im Norden des Reiches nicht mehr viel entgegenzusetzen. In dieser Zeit wurde auch das antike Bedaium aufgegeben.

Ein Großteil der archäologischen Ausgrabungen im Seebrucker Ortsgebiet wurde vom Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege zwischen 1972 und 1990 vorgenommen. Der 2004 verstorbene ehemalige Ortsheimatpfleger Carl Ostermayer hat sich bei der Erforschung der Vor- und Frühgeschichte Seebrucks größte Verdienste erworben. Ohne seinen Spürsinn und seine akribische ehrenamtliche Tätigkeit als Gemeinde-Archäologe wäre das 1988 eingeweihte Seebrucker Römermuseum BEDAIVM um eine Vielzahl von bedeutenden Fundstücken ärmer. Das Bayerische Fernsehen hat im Jahre 2000 einen Film über die facettenreiche und höchst spannende Lebensgeschichte Carl Ostermayers (1915-2004) gedreht. 2006 ist auch ein Buch mit dem Titel >Carl Ostermayer-Mein Leben< erschienen.

Im Jahre 2007 wurde der Archäologische Rundweg endgültig seiner Bestimmung übergeben. Der vom Heimat- und Geschichtsverein Bedaium konzipierte 27 Kilometer lange Fuß- und Radweg führt über zehn historisch bedeutsame Stationen durch die landschaftlich reizvolle Gemeinde Seeon-Seebruck.

- Artikel mit elf farbenprächtigen Fotos -


Für diesen Eintrag ist der Autor verantwortlich.

Über den Autor

Markus Müller | Autor auf XinXii.com

registriert seit: Aug. 2009
Veröffentlichungen auf XinXii:  1
Mein Profil auf...
XINGFacebook
Schon als Jugendlicher entwickelte ich eine besondere Leidenschaft für das Schreiben und Recherchieren. Nach dem Abitur und meiner Bundeswehrzeit entschloss ich mich zunächst dazu, ein Magisterstudium der Politikwissenschaften, der Neueren und Neuesten Geschichte sowie der Soziologie in Augsburg zu beginnen. Dieses schloss ich 2008 erfolgreich ab.

Der Sportjournalismus liegt mir ebenso am Herzen wie der politische Journalismus oder das Schreiben über geschichtlich-kulturelle (u.a. Chiemgauer Heimatgeschichte, ferne Länder/Kulturen) oder naturwissenschaftliche Themenbereiche (Natur, Wetter, Alpen, Klima- und Umweltschutz). Zudem bin ich seit vielen Jahren aktives Mitglied in verschiedenen Sportvereinen. Meine bevorzugten Sportarten sind Fußball, Tennis, Mountainbiken, Bergsteigen und Skifahren.

Als natur- und heimatverbundener Mensch haben mir es vor allem die Chiemseeregion und die heimischen oberbayerischen Berge angetan. Dort verbringe ich auch am liebsten meine Freizeit.

Darüber hinaus bin ich Autor der Biografie >Carl Ostermayer-Mein Leben< (2006). Behandelt wird im Buch die facettenreiche und spannende Lebensgeschichte des bayerischen Originals, Chiemgauer Lebenskünstlers, Berufsfotografen und Filmers sowie seine Tätigkeit als Heimatpfleger und Hobby-Archäologe. Viele Fotos dokumentieren darin die landschaftliche Schönheit und Vielfalt des Chiemgaus. Mehrere Vorträge bei Heimatpflegertreffen und Museumsveranstaltungen.

Zudem bin ich seit einigen Jahren Schriftführer bei einer politischen Nachwuchsorganisation.

Aufbauend auf mein geisteswissenschaftliches Studium, auf ein Praktikum in der Medienbranche sowie auf meine Erfahrungen als Buchautor schlage ich eine journalistische Karriere ein. Suite101 bietet mir dabei eine hervorragende Gelegenheit, u.a. aus dem Fachgebiet Sport (z. B. Tennis, Wintersport -hier v.a. Alpiner Skisport und Skispringen- sowie Fußball) online zu berichten.

Diese eBooks könnten Dir auch gefallen:


Es liegen noch keine Bewertungen vor.

zurück
  $ 3.54
Preis inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort als Download verfügbar
Adobe Reader
Dateiformat:
Aus dem Dokument