Sind wir alle blöd?

Sind wir alle blöd?

Bissige Gesellschaftskritik

noch nicht bewertet
Autor: Manfred Sutor
Umfang: 350 Seite(n)
Verfasst: Apr. 2013
Verkaufsrang: 151 XinXii Verkaufsrang
Views: 2685

Kategorie: Belletristik » Sonstige Belletristik  |  Publikationsart: Ratgeber
Stichworte: Gesellschaftskritik, Satire, Politik, Gesellschaft, Humor, bissig, Blödheit, Dummheit, Wahlen, Sparlampen, Klimaschutz, Waldsterben, Erderwärmung, Betrug, Politiker, Lügen, grüne Lügen, Demokratie,

Sind wir alle blöd? Oder werden wir dafür gehalten? Ein Muss für mündige Leser

Um es gleich vorweg zu nehmen, dieses Buch entbehrt jedweder political correctness. Welches im Land der politischen Korrektheit schlechthin, also in unserem, vermutlich eine Rarität darstellt. Sollten Sie also ein Anhänger dieser verlogenen Ausdrucksweise sein, legen Sie dieses Buch beiseite, es könnte Ihr Weltbild empfindlich durcheinander bringen.
Ross und Reiter zu nennen ist heutzutage nur mehr im Pferdesport üblich. In Liberalität und „politcal- correctness“ bereits er-soffen, eiert die Mehrheit zwischen einer Scheinwelt und der leider nicht immer damit übereinstimmenden Realität umher. Wir haben uns so auszudrücken, dass nur ja niemand auf die Idee kommt, wir hätten etwas gegen dieses oder jenes. Faul-pelze werden in unserer, ach so liberalen, Gesellschaft deshalb natürlich als „Personen mit vermindertem Antrieb“ bezeichnet. Hirnlose Rechtsradikale, welche mit Glatze und Springer-stiefeln durch die Gegend rennen, sind darum auch „fehlgeleitete Jugendliche mit einem Hang zur rechten Szene“. Die Ausgeburt solcher Wortschöpfungen stellt sicher der „Rotationseuropäer“ dar, welcher nicht mehr als Zigeuner bezeichnet werden darf. Deswegen essen wir auch keine „Negerküsse“ mehr, sondern Schokoküsse.
Unsere Politiker arbeiten nur mehr, um den eigenen Machter-halt zu gewährleisten. Dazu wird vor den Wahlen „Reichtum für alle“ versprochen. Danach flüchtet man sich in Ausreden, warum man die angekündigten Segnungen nicht umsetzen könne. Meist liegt dies auch an der bösen Globalisierung, welche sich gerade deutsche Politiker so euphorisch herbei regiert haben. Betrugsaffairen, Dienswagenaffairen, Spenden-affairen, um nur einige zu nennen, interessieren uns schon fast nicht mehr, wir nehmen das hin und werden immer politikverdrossener. Wir schlucken es sogar, wenn unsere Regie-rung ein menschenverachtendes Gesetz wie „Hartz4“, nach einem verurteilten Straftäter benennt, und nicht einmal die Pietät besitzt, nach dessen Verurteilung den Namen zu ändern.

In dieser Lektüre werden Sie auf Tatsachen stoßen, welche Sie bisher so nicht wahrgenommen haben könnten. Es handelt sich dabei nicht um die derzeit so „modernen“ Verschwörungstheorien oder um Ausgeburten blühender Fantasie eines durchgeknallten Schreiberlings. Es sind beelgte Fakten und entsprechen (leider) der Wahrheit.
Sie werden erfahren, wie wir alle belogen und betrogen werden. „Von oben“ in Angst und Schrecken versetzt, lassen wir uns Eingriffe in unser Leben gefallen, die wir bisher nicht für möglich gehalten hätten. Ein Beispiel dafür: Die Einschränkung unserer Grundrechte, welche bisher im Grundgesetz fest verankert waren. Kurzerhand erklärte man diese teilweise für ungültig und änderte das ansonsten „unantastbare Gut“ der menschlichen Würde. Mit ein Grund für diese einschneidende Verletzung unserer Grundrechte war wohl der „Terrorismus in Deutschland“, der allerdings hier zu Lande nicht stattfindet.
Mit der Klimakatastrophe werden wir ebenfalls geängstigt um uns danach besser ausbeuten zu können. Wir tanken Bio-Diesel und hängen uns krank machende „Zwangs-Sparlampen“ ins heimische Wohnzimmer. Wenn die ihr fahles Licht nicht mehr abgeben, müssen sie auf der Sonderdeponie zwischengelagert werden, weil sie so toxisch sind, dass man diese Wunderlampen nicht einfach in den Müll werfen kann.

Aber wir werden nicht nur von der Politik rigoros für dumm verkauft auch Presse und Fernsehen tut alles um uns in die Irre zu führen. Wenn man uns nur lange genug mit Desinformation zu dröhnt, werden wir irgendwann den Schwachsinn glauben, den man uns vorsetzt.

Sind wir etwa alle blöd? - Und gibt es noch Hoffnung?
Ich glaube ja, wir sind nicht so blöd wie es einige gerne hätten.

„Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.“
Heiner Geissler, dt. Politiker


Für diesen Eintrag ist der Autor verantwortlich.

Über den Autor

Manfred Sutor | Autor auf XinXii.com

registriert seit: Apr. 2013
Veröffentlichungen auf XinXii:  8
Manfred Sutor wurde 1947 in München geboren. Nach einer Ausbildung zum Reproduktionsfotografen studierte er Graphik- Design und war in der Folge in verscheidenen Werbeagenturen als Layouter und Werbetexter tätig. Seit 1997 leitet er seine eigene Werbeagentur und schreibt nebenbei Bücher. Die Liebe zum Schreiben verspürte er schon länger, beschränkte seine Profession aber hauptsächlich auf die Verfassung von Werbetexten. Seinen Erstling "Hundeleben" brachte er im Vindobona Verlag heraus und ab diesem Zeitpunkt war es um ihn geschehen. Ein Kochbuch erschien in der Folge, in dem er seine Rezepte veröffentlichte, weil er leidenschaftlich kocht und einen Hund hat, welchen er abgöttisch liebt, auch gleich noch die Rezepte für tiergerechte Ernährung.

Bisher verfasste Bücher des Autors:

"Sind wir alle blöd?"-Gesellschaftskritik vom Feinsten.
"Warum immer ich?"-50 bissige Kurzgeschichten
"Herrchen kocht für sich und Waldi."-Bebildertes Kochbuch.
"Schlaflos" ein nächtlicher Albtraum (Kurzgeschichte)
"Hundeleben"-50 bissige Kurzgeschichten
"Esmeralda das verrückte Huhn", Kinderbuch
"Aphorismen und Sinnsprüche."-1000 Sinnsprüche und Aphorismen.
"Die Wendeltreppe"-Mysterienthriller.
"Wallgau"- ein bayerischer Thriller aus dem Oberland.
"Wöhler´s erster Fall"- Das Auge der Bavaria. Ein München Krimi.
"Wöhler´s zweiter Fall"- Formica. Ein München Krimi.
"Wöhler´s drittter Fall"- Eiszeit, Ein München Krimi.
Letzteres Buch ist der bisher letzte Thriller aus der Serie "Wöhler´s Fälle".

Im Dezember 2012 erschien das erste bebilderte Märchenbuch des Autors:
"Esmeralda das verrückte Huhn". Mit vielen lustigen Zeichnungen, erzählt es das Schicksal der "Esmeralda", welche plötzlich zu denken begann. Für Kinder ab 2 Jahren zum Vorlesen.
Besuchen Sie bitte meine Website. Dort können Sie einen kostenlosen Newsletter anfordern, der Sie vor allen anderen Lesern über meine neuen Projekte und Neuerscheinungen informiert:
http://www.manfredsutor.de
Weitere Infos über meine Werke:
http://www.manfredsutor.de
http://www.hkb2008.de
http://www.vindobonaverlag.com

Diese eBooks könnten Dir auch gefallen:


Es liegen noch keine Bewertungen vor.

zurück
  $ 6.23
Preis inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort als Download verfügbar
mobi-Format Kindle
 ePub (eReader)
Dateiformat:
Auch hier erhältlich