Sterblichkeit - unser höchstes Gut

Sterblichkeit - unser höchstes Gut

Leben heißt liebend loslassen lernen

noch nicht bewertet
Autor: Sigi Strohschen
Umfang: 13 Seite(n)
Verfasst: Aug. 2009
Verkaufsrang: - XinXii Verkaufsrang
Views: 4271

Kategorie: Ratgeber » Lebenshilfe  |  Publikationsart: Ratgeber
Stichworte: tod, trauer, sterblichkeit, leben, schlüsselfragen, ethik, philosophie, psychologie, reinkarnation, lebenshilfe, ratgeber, nahtoderfahrung, angst, loslassen

Diskurs, der unbegründete Ängste vor der Enddlichkeit abbauen will

Unbegründete Ängste abbauen, zur Diskussion mit sich und anderen anregen, das ist Intention dieses Diskurses über die Endlichkeit unseres Lebens. Es ist zwar längst kein Tabu-Thema mehr, aber wir werden meist erst als Trauernde damit konfrontiert.

Zu spät, meint die Autorin des Lebenshilfebuches "Das Ende als Wende – Gedanken über ein Leben mit dem Tod". Sie setzt sich seit Jahren in Publikationen, Seminaren und Einzel-Coachings dafür ein, dass sich Menschen auch ohne aktuellen Anlass aktiv mit der Sterblichkeit auseinandersetzen, denn…

„… die Akzeptanz der Sterblichkeit kann dem Leben mehr Gelassenheit, Tiefe und Qualität verleihen.“ Provokant die These: „ Man hätte den Tod erfinden müssen, hätte es ihn nicht gegeben.“

In 3 Abhandlungen werden Schlüsselfragen erörtert, die auch auf den Erkenntnissen zahlreicher Seminare unter dem Titel „Lebend heißt liebend loslassen lernen“ basieren. Es sind Fragen und Erfahrungen, die das eigene (Er-)Leben maßgeblich zum Positiven beeinflussen können. Kurz gesagt:

„… die wirksamste Methode gegen eine wie auch immer geartete Angst vor der Endlichkeit ist ein wirklich lebendiges Leben. Jeden Tag.“

Auf 13 A4-Seiten in zweispaltigem Satz der Arial MS Unicode, 10 Punkt, finden Sie in professionellem Layout folgende Artikel:

- Sterblichkeit – unser höchstes Gut
- Wut & Trauer – ein Widerspruch?
- Reinkarnation und Nahtoderfahrung als Lebenshilfe
sowie als zusätzlichen Bonus eine belletristische Bearbeitung des Themas mit
- An der Kasse des Lebens wird mit deinen Träumen bezahlt


Für diesen Eintrag ist der Autor verantwortlich.

Über den Autor


registriert seit:
Veröffentlichungen auf XinXii:  11
Sigi Strohschen, Jahrgang 60, hat 20 Jahre als Redakteurin, PR-Managerin und Art Directoress gearbeitet, bevor mit „Das Ende als Wende - Gedanken über ein Leben MIT dem Tod“ 1999 im Salzer Verlag ihr erstes Buch als freie Autorin erschien.

Seither hat sie die literarische und künstlerische Tätigkeit an erste Stelle gesetzt. Sie war lange Jahre Dozentin für Kreatives Schreiben und andere künstlerisch-philosophische sowie journalistische Disziplinen. Im Jahr 2000 erhielt sie den 1.Preis im Literaturwettbewerb des Landschaftsverbandes Rheinland und darf sich seither die „Tacita vom Niederrhein“ nennen. Seit 2001 verlegt, layoutet und vertreibt sie ihre Bücher selbst im kultbuchverlag s. strohschen.

bibliographie:
Das Ende als Wende / Gedanken über ein Leben mit dem Tod, (c)1999 Salzer Verlag
Vitamin Z gegen Seelenfalten, (c)2001 kultbuchverlag
Null SündenBock auf Germany, (c)2001 kultbuchverlag
www.LIEBE.ade, (c)2001 kultbuchverlag
LIEDERliches / Algenlieder & Abwählreime, (c)2001 kultbuchverlag
Kater Kennedy, (c)2001 kultbuchverlag

ebooks: siehe xinxii-Profil (auch Sigrid Strohschen)

Diese eBooks könnten Dir auch gefallen:


Es liegen noch keine Bewertungen vor.

zurück
  $ 6.19
Preis inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort als Download verfügbar
Adobe Reader
Dateiformat:
Aus dem Dokument