Totgeweiht

Totgeweiht

noch nicht bewertet
Autor: Gerd Koslowski
Verlag: GD Publishing
Umfang: 436 Seite(n)
Verfasst: Okt. 2013
Verkaufsrang: 160 XinXii Verkaufsrang
Views: 3494

Kategorie: Belletristik » Thriller  |  Publikationsart: Roman
Stichworte: Thriller, Verschwörung, Transhumanismus, ewiges Leben, Vatikan, Wissenschaft, Diktatur, Geheimdienst, Terrorismus, Entführung, Anschlag

Ein skrupelloser Kampf um das ewige Leben - eine tödliche Verschwörung beginnt.

Ein bei lebendigem Leibe enthaupteter Priester in Rom. Eine US-Biologin, die in eine menschenverachtende südostasiatische Diktatur entführt wird. Ein in Afghanistan geplanter terroristischer Anschlag auf Deutschlands größten Flughafen.
Der deutsche Top-Journalist Gerald Winter und sein Bruder Franz geraten ungewollt in die Wirren einer internationalen Verschwörung. Welche Rolle spielt der päpstliche Nuntius im Vatikan, der mit allen Mitteln um den globalen Einfluss seiner Kirche kämpft? Wie skrupellos ist eine radikale Bewegung von Visionären, die gegen alle Widerstände die menschliche Evolution perfektionieren möchte? Und welche Interessen verfolgt der amerikanische Geheimdienst?
Im Laufe seiner Recherchen dringt Gerald Winter immer weiter ins Dickicht der Verschwörung vor und setzt sich und alle seine Mitwisser dadurch tödlichen Gefahren aus. Am Ende muss der
Journalist erkennen, wie untrennbar sein eigenes Leben mit den Geschehnissen verbunden ist.

Der Debut-Roman von Gerd Koslowski ist kein futuristischer Science Fiction, sondern ein knallharter Thriller, der auf realistischen Szenarien basiert. Wissenschaftler und Philosophen arbeiten seit Jahren daran, die Evolution des Menschen mit Hilfe der modernen Technik und Medizin zu perfektionieren. Dynastische Regime und Geheimdienste wollen davon profitieren. Konservative Kreise wiederum möchten den Eingriff in die natürliche Schöpfungsordnung unter allen Umständen verhindern. Ein gefährlicher Konflikt, der zum Pulverfass werden kann.

In "Totgeweiht" wird die Lunte angelegt. Erzählt wird ein tödlicher Kampf, der an zahlreichen Orten dieser Welt ausgetragen wird: im Vatikan, in den USA, in Nordgojang (ein fiktives kommunistisches Regime in Asien), in Deutschland und in Schottland. Der deutsche Journalist Gerald Winter, der die Verschwörung zusammen mit seinem Bruder Franz , einem Jesuiten-Pater in Rom, aufzudecken versucht, verliert spätestens in Nordgojang die Kontrolle über den Fall. Dort findet er mit Lindsay Townsand, einer entführten US-Biologin, seine verlorene Liebe wieder. Zugleich öffnet sich hier in Asien das Fenster in die eigene Kindheit und zerstört alle Ideale aus dieser Zeit.

Ein Leser schrieb: "Ein tolles Buch. Die Story ist thematisch so nach an der (vermutlichen) Realität, dass es einem Angst machen kann. Gerne mehr davon!"


Für diesen Eintrag ist der Autor verantwortlich.

Über den Autor

Gerd Koslowski | Autor auf XinXii.com

registriert seit: Okt. 2013
Veröffentlichungen auf XinXii:  1
Mein Profil auf...
Facebook
„Totgeweiht“ ist der erste Roman von Gerd Koslowski.
„Ich wollte verstehen, was es für die Menschheit bedeuten würde, die Sterblichkeit zu überwinden“, sagt er über die Idee zu seinem Thriller.
Der Autor hat in Köln und Los Angeles Politikwissenschaft, Internationale Beziehungen und Philosophie studiert. Heute arbeitet er als Kommunikationsexperte für Unternehmen. Als Kind des Kalten Krieges fasziniert ihn seit jeher das Thema der Macht in der internationalen Politik.
Gerd Koslowski lebt in Köln und ist verheiratet. Mit seiner Frau Ruth hat er zwei Söhne.

Diese eBooks könnten Dir auch gefallen:


Es liegen noch keine Bewertungen vor.

zurück
  $ 8.83
Preis inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort als Download verfügbar
mobi-Format Kindle
Adobe Reader
 ePub (eReader)
Dateiformat:
Aus dem Dokument
Mehr aus dieser Kategorie