Wöhlers zweiter Fall - "Formica"

Wöhlers zweiter Fall - "Formica"

Ein Münchenkrimi

noch nicht bewertet
Autor: Manfred Sutor
Umfang: 300 Seite(n)
Verfasst: Apr. 2013
Verkaufsrang: - XinXii Verkaufsrang
Views: 2407

Kategorie: Belletristik » Thriller  |  Publikationsart: Roman
Stichworte: Krimi, Thriller, Wöhlers Fälle, München, Münchenkrimi, Oberbayernkrimi, Provinzkrimi, Spannung, Action, Formica, Wöhlers zweiter Fall, Provinz, Wöhler.

Ein Münchenkrimi aus der Reihe: "Wöhlers Fälle"

Bei seinem letzten Fall staubte Klaus Wöhler etwas Geld ab und war jetzt wenigstens in der Lage, sich einigermaßen vernünftig zu ernähren.

Wenn er auch noch immer seiner Ex Frau Karin hinterher trauerte, die ihn wegen der größten Dummheit seines Lebens verlassen hatte, so konnte er sich nun immerhin einen bescheidenen Lebensstandard leisten.

Eigentlich verließ ihn Karin nicht, sie warf ihn aus dem Haus, in dem er mit ihr die glücklichsten Jahre seines Lebens verbrachte.

Nun war er, von heute auf morgen, ein mieser Privatschnüffler, wie er diese Berufsgattung früher abfällig bezeichnete. Früher, das war die Zeit, als er als Hauptkommissar bei der Münchener Drogenfahndung seinen Dienst versah. Das war ebenso Geschichte, wie das glückliche Leben an der Seite Karins. Er velor nicht nur die Frau. Auch das Haus, seinen geliebten Jaguar und den Job. Nur weil er seine Hormone für einen kurzen Moment nicht im Griff hatte und deshalb plagen ihn fast jede Nacht schlimme Albträume.

Inzwischen zog er von seiner Altbaubude in der Kölblstraße aus und wohnt jetzt über Rosis Kneipe an der Balanstraße, von wo er seinen Geschäften nachgeht.

Klaus Wöhler denkt an einen makaberen Scherz, als ihn ein neuer Klient zu sich bestellt. Der merkwürdige Kauz, namens Arno Fröhlich, will ihn doch allen Ernstes dazu überreden eine enführte Ameise zu finden.

Unter Vorbehalt nimmt er den lächerlichen Auftrag an und macht sich auf die Suche nach dem, offensichtlich wertvollen, Objekt. Und damit beginnt eine haarsträubende Folge von Verwicklungen, die er sich in seinen verworrensten Albträumen nicht schlimmer ausmalen hätte können.

Als er dann auf eine Leiche stößt, zweifelt Wöhler langsam an der Harmlosigkeit seines Mandats. Diese "Nothomyrmecia macrops", wie sein kauziger Auftraggeber das Insekt bezeichnet, scheint auf einmal Nebensache zu werden.

Immer tiefer dringt Wöhler in einen Sumpf aus Intrigen und verbrecherischen Machenschaften ein und dann verschwindet auch noch sein Klient.

Plötzlich schmeißt man ihm das Geld von allen Seiten förmlich hinterher.

Alle wollen von ihm nur eines:

"Finden Sie Arno!"

"Formica" ist der zweite Roman aus der Krimireihe "Wöhlers Fälle".


Für diesen Eintrag ist der Autor verantwortlich.

Über den Autor

Manfred Sutor | Autor auf XinXii.com

registriert seit: Apr. 2013
Veröffentlichungen auf XinXii:  8
Manfred Sutor wurde 1947 in München geboren. Nach einer Ausbildung zum Reproduktionsfotografen studierte er Graphik- Design und war in der Folge in verscheidenen Werbeagenturen als Layouter und Werbetexter tätig. Seit 1997 leitet er seine eigene Werbeagentur und schreibt nebenbei Bücher. Die Liebe zum Schreiben verspürte er schon länger, beschränkte seine Profession aber hauptsächlich auf die Verfassung von Werbetexten. Seinen Erstling "Hundeleben" brachte er im Vindobona Verlag heraus und ab diesem Zeitpunkt war es um ihn geschehen. Ein Kochbuch erschien in der Folge, in dem er seine Rezepte veröffentlichte, weil er leidenschaftlich kocht und einen Hund hat, welchen er abgöttisch liebt, auch gleich noch die Rezepte für tiergerechte Ernährung.

Bisher verfasste Bücher des Autors:

"Sind wir alle blöd?"-Gesellschaftskritik vom Feinsten.
"Warum immer ich?"-50 bissige Kurzgeschichten
"Herrchen kocht für sich und Waldi."-Bebildertes Kochbuch.
"Schlaflos" ein nächtlicher Albtraum (Kurzgeschichte)
"Hundeleben"-50 bissige Kurzgeschichten
"Esmeralda das verrückte Huhn", Kinderbuch
"Aphorismen und Sinnsprüche."-1000 Sinnsprüche und Aphorismen.
"Die Wendeltreppe"-Mysterienthriller.
"Wallgau"- ein bayerischer Thriller aus dem Oberland.
"Wöhler´s erster Fall"- Das Auge der Bavaria. Ein München Krimi.
"Wöhler´s zweiter Fall"- Formica. Ein München Krimi.
"Wöhler´s drittter Fall"- Eiszeit, Ein München Krimi.
Letzteres Buch ist der bisher letzte Thriller aus der Serie "Wöhler´s Fälle".

Im Dezember 2012 erschien das erste bebilderte Märchenbuch des Autors:
"Esmeralda das verrückte Huhn". Mit vielen lustigen Zeichnungen, erzählt es das Schicksal der "Esmeralda", welche plötzlich zu denken begann. Für Kinder ab 2 Jahren zum Vorlesen.
Besuchen Sie bitte meine Website. Dort können Sie einen kostenlosen Newsletter anfordern, der Sie vor allen anderen Lesern über meine neuen Projekte und Neuerscheinungen informiert:
http://www.manfredsutor.de
Weitere Infos über meine Werke:
http://www.manfredsutor.de
http://www.hkb2008.de
http://www.vindobonaverlag.com

Diese eBooks könnten Dir auch gefallen:


Es liegen noch keine Bewertungen vor.

zurück
  $ 6.23
Preis inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort als Download verfügbar
 ePub (eReader)
mobi-Format Kindle
Dateiformat:
Auch hier erhältlich