Only now,  Premium  distribution services for AudioBooks for $2.99 a month!  edited! 

Standortanalysen brauchen Indikatoren

Standortindikatoren III.


Author: Jörg Becker
eBook
Pages: 240
Language: German
Publication date: 10/05/2011
49.90 €
VAT included
Instant download after purchase
Adobe PDF format Adobe PDF format
Transparenz und Nachvollziehbarkeit - Einflussfaktoren des Standortes
Anhand von Indikatoren können auch Externe nachvollziehen, nach welchen Kriterien die jeweiligen Standortfaktoren bewertet wurden. Umso näher die zuständigen Entscheidungsträger an den Sensoren des Standortes verweilen und je intensiver sie diese auch hinsichtlich ihrer zeitlichen Entwicklung im Auge behalten desto abgesicherter und letztlich erfolgreicher können die daraus abgeleiteten Entscheidungen sein.

Nicht jeder Indikator ist hierbei gleichgewichtig. Wenn schon kein Standort eine Insel mehr sein kann, so können dies noch weniger einzelne Indikatoren, mit denen Leistungen und Potentiale eines Standortes abgebildet werden. D.h. eine Hauptverantwortung der zuständigen Entscheidungsträger liegt nicht zuletzt auch darin, eine angemessene Gewichtung herzustellen und dafür zu sorgen, dass alle dynamischen Wirkungsbeziehungen im Netz der Indikatoren möglichst realitätsnah berücksichtigt und in die Überlegungen einbezogen werden. Ein wichtiger Bereich des Standortgeschehens, der sich von außen nicht jedem Blick bereits aufs erste erschließt, kann nunmehr bis in seine inneren Verzweigungen hinein durchleuchtet werden.

Die in diesem Buch zusammengefassten Hinweise und Erläuterungen bauen auf folgenden, bereits erschienenen Publikationen auf:

Jörg Becker: Standortindikatoren I.
Jörg Becker: Standortanalyse aus dem Indikator-Cockpit

Die in diesem Buch behandelten Indikatoren gliedern sich nach folgenden Bilanzierungsbereichen von Standortanalysen:

- Indikatoren im Umfeld des Bundeslandes
- Indikatoren im Umfeld des spezifischen Standortes
- Indikatoren aus dem Gebiet des Planungsverbandes

Es wurden keine internen Standortanalysen, sondern ausschließlich frei zugängliche Informationsquellen verwendet. Kein Standort ist eine Insel, sondern jeder ist mit jedem vernetzt. In Fortführung der Publikationen Standortindikatoren I. und II. soll der Möglichkeitsraum für die Zusammenstellung von Standortindikatoren aufgezeigt werden. Insofern kommt es dabei auch nicht auf die Genauigkeit oder gar Aktualität bestimmter Zahlenwerte an. Es geht nur um das grundsätzliche Prinzip. Für eine konkrete Standortanalyse muss daher ein eigener aktueller Indikator-Pool aufgebaut werden. Indikatoren wären alleine für eine detaillierte Standortanalyse nicht aussagekräftig genug. Mindestens ebenso wichtig wie ihre Absolutwerte sind ihre Relationen und Wirkungsbeziehungen zueinander sowie die Bewertung von qualitativen Aspekten. Insofern sind Indikatoren, so umfassend und detailliert sie auch immer erhoben werden, nur ein Teil des Ganzen: über allem steht der ganzheitliche Ansatz eines umfassenden Systems der Standortbilanz.
El vendedor asume toda la responsabilidad de esta entrada.
Jörg Becker hat leitende Funktionen in global arbeitenden Unternehmen bekleidet. In der Managementberatung hat er Erfahrung sowohl in verschiedenen Branchen als auch in Unternehmen unterschiedlicher Grösse. In diesem Rahmen hat Jörg Becker zahlreiche anspruchsvolle Projekte entwickelt und verantwortlich geleitet. Jörg Becker war Referent in Seminaren für Führungskräfte und ist Mitglied im DJV. Informationsquellen für Publikationen:
Projektdokumentationen aus langjähriger Tätigkeit in internationalen Unternehmensberatungen.
Erfahrungsberichte aus langjähriger Tätigkeit in unterschiedlichen Führungs- und Managementfunktionen,
Dokumentationen als Referent in Führungsseminaren
Dokumentationen und Recherchematerial aus langjähriger Tätigkeit als Fachautor,
Gemeinfreie Texte aus Tageszeitungen, als Belege im Kontext eigenständiger Werke für die Aktualität, Tagesrelevanz und Praxisnähe (-tauglichkeit) der selbst entwickelten Konzepte (Wissens-, Personal- und Standortbilanzen). Suche nach Motiven für wirtschaftliches Verhalten,
Eigenentwicklung Wissensbilanz-Konzepte,
Eigenentwicklung Personalbilanz-Konzepte,
Eigenentwicklung Standortbilanz-Konzepte,
Wiederverwendbare Manuskripte aus der selbst entwickelten Reihe Personalbilanz-Lesebogen (Vgl. Übersicht Dt. Nationalbibliothek)
Wiederverwendbare Manuskripte aus der selbst entwickelten Reihe Standortbilanz-Lesebogen (Vgl. Übersicht Dt. Nationalbibliothek),
Berichte und Analyse aus Ministerien und anderen öffentlichen Institutionen.
Insgesamt handelt es sich um ein über Jahrzehnte aufgebautes Wissensarchiv dem Alleinstellungsmerkmal einer selbst (ohne Mitwirkung Dritter) entwickelten Tool-Box für Personalbilanzen und Standortbilanzen.

If you like this ebook, you might also like:

© 2020 XinXii - GD Publishing Ltd. & Co. KG. Imprint | Terms of Use | Privacy Policy
€ Euro
International sites: German (main) | English | Spanish | French | Italian | Dutch | Portuguese | Russian