Nervenstränge im Unternehmen

Prozessfaktoren


Author: Jörg Becker
eBook
Pages: 48
Language: German
Publication date: 01/12/2011
3.95 €
VAT included
Instant download after purchase
Adobe PDF format Adobe PDF format
Geschäftsprozesse: Stellenwert, Risiko, Stabilität, Flexibilität
Der Grundstein für diesen ersten Block von Business Intelli-gence-Lesebogen wurde mit dem Titel „Strategiecontrolling – verbinden was zusammengehört“ gelegt. Hier in diesem Lesebogen wird daraus mit den Prozessfaktoren nun ein Teilaspekt
beleuchtet. Dieser steht demnach in enger Beziehung zu den übrigen im Strategiecontrolling-Lesebogen angesprochenen Aspekten, nämlich

- Sensoren der Zukunftsfähigkeit – Erfolgsfaktoren
- Qualifikation und Wissen – Humanfaktoren
- Antriebswellen des Unternehmens – Strukturfaktoren
- Netzwerke zur Außenwelt - Beziehungsfaktoren

Jedes, insbesondere wissensintensive Unternehmen hat seine ganz besonderen Gegebenheiten zu erwägen. Es sollte seine Prozessfaktoren daher individuell identifiziert und im Griff haben. In diesem Lesebogen geht es daher nur um einige eher allgemeine Beispiele, die auch ohne realen Bezug zu einem konkreten Unternehmen lediglich zu Demozwecken dienen sollen.

Zusammenwirken von Geschäfts- und Wissensprozessen
Es wird untersucht, welchen Stellenwert bestimmte Prozesse für den Unternehmenserfolg haben, welche Prozesse besonders risikoanfällig und welche eher stabilisierend wirken. Wichtigste Frage: was sind überhaupt die zentralen Prozesse, über die ein Erfolg des Projekt Unternehmens sichergestellt werden kann ?

Die Prozesse erstrecken sich von der Produktentwicklung über Beschaffung und Logistik bis hin zur Vermarktung einschl. der hiermit verbundenen Serviceleistungen. D.h. Prozesse sind die unabdingbare Voraussetzung für die Umsetzung der zuvor entwickelten Strategien.
El vendedor asume toda la responsabilidad de esta entrada.
Jörg Becker hat leitende Funktionen in global arbeitenden Unternehmen bekleidet. In der Managementberatung hat er Erfahrung sowohl in verschiedenen Branchen als auch in Unternehmen unterschiedlicher Grösse. In diesem Rahmen hat Jörg Becker zahlreiche anspruchsvolle Projekte entwickelt und verantwortlich geleitet. Jörg Becker war Referent in Seminaren für Führungskräfte und ist Mitglied im DJV. Informationsquellen für Publikationen:
Projektdokumentationen aus langjähriger Tätigkeit in internationalen Unternehmensberatungen.
Erfahrungsberichte aus langjähriger Tätigkeit in unterschiedlichen Führungs- und Managementfunktionen,
Dokumentationen als Referent in Führungsseminaren
Dokumentationen und Recherchematerial aus langjähriger Tätigkeit als Fachautor,
Gemeinfreie Texte aus Tageszeitungen, als Belege im Kontext eigenständiger Werke für die Aktualität, Tagesrelevanz und Praxisnähe (-tauglichkeit) der selbst entwickelten Konzepte (Wissens-, Personal- und Standortbilanzen). Suche nach Motiven für wirtschaftliches Verhalten,
Eigenentwicklung Wissensbilanz-Konzepte,
Eigenentwicklung Personalbilanz-Konzepte,
Eigenentwicklung Standortbilanz-Konzepte,
Wiederverwendbare Manuskripte aus der selbst entwickelten Reihe Personalbilanz-Lesebogen (Vgl. Übersicht Dt. Nationalbibliothek)
Wiederverwendbare Manuskripte aus der selbst entwickelten Reihe Standortbilanz-Lesebogen (Vgl. Übersicht Dt. Nationalbibliothek),
Berichte und Analyse aus Ministerien und anderen öffentlichen Institutionen.
Insgesamt handelt es sich um ein über Jahrzehnte aufgebautes Wissensarchiv dem Alleinstellungsmerkmal einer selbst (ohne Mitwirkung Dritter) entwickelten Tool-Box für Personalbilanzen und Standortbilanzen.

If you like this ebook, you might also like:

© 2020 XinXii - GD Publishing Ltd. & Co. KG. Imprint | Terms of Use | Privacy Policy
€ Euro
International sites: German (main) | English | Spanish | French | Italian | Dutch | Portuguese | Russian