CASUS BELLI MIGRATION


eBook
Pages: 134
Language: German
Publication date: 06/09/2019
6.99 €
VAT included
Instant download after purchase
Adobe PDF format Adobe PDF format
MS Word text format (x) MS Word text format (x)
Epochale Formen eines Phänomens aller Zeiten und Breiten
Seit jeher, ob chinesische Mauer, innerdeutsche Grenzmauer oder aktuelle Formen von Mauern, wie die des Milliarden verschlingenden Grenzwalls Trumps an der nordamerikanisch-zentralamerikanischen Grenze oder die Beendigung der Freizügigkeit des Waren-, Dienstleistung-, Kapital- und Personenverkehrs seitens Großbritanniens in Bezug auf die Europäische Union, oder andere Schutzmechanismen zur Unterbindung des freien Laissez-Passés, haben sich Staaten und Gruppen gegen das Eindringen unliebsamer Akteure und Prozesse in ihr Hoheitsgebiet zu schützen gesucht.
Mit der globalen Migrationsherausforderung und dem aufgrund der Klimakrise zu erwartenden Migrationsimpact, wird die Problematik sich wahrscheinlich noch akzentuieren. Wir sehen gegenwärtig, welche Spaltwirkung auf das vergleichsweise politisch hochintegrierte Europa sogar die Frage der Aufnahme und Verteilung der Flüchtlinge über die Mittelmeerroute auf die EU-Mitgliedstaaten hat. Der Ruf nach dem Schutz der Grenzen hallt gegenwärtig durch ganz Europa und die Welt. Jene, die sie öffnen wollen, tun es um Dritten zu gefallen und sich Sympathien auf Kosten dadurch benachteiligter Dritter zu erwerben oder um das Defizit an Arbeitskräften zu kompensieren, das die Nationalökonomie und die Sozialkassen für ihre interne und internationale Kompetitivität fordert oder weil sie die erforderliche technisch mögliche und erforderliche Innovation und Rationalisierung der Arbeit verpasst haben, die menschliche Arbeitskräfte traditioneller Art, wie eh und je in zunehmendem Maße obsolet machte und dies immer noch tut. Die angelsächsischen wirtschaftlichen Leader Nationen haben daher schon früh eine strikte Migrantenselektion praktiziert.
Die Immigrationsverweigerung oder interne demographiepolitische Maßnahmen sind zwei Seiten derselben Medaille und können extreme Formen annehmen. Wenn man den Geschichtsberichterstattern glauben schenken darf, soll sich sogar Israel im Kontext des Faschismus geweigert haben,
El vendedor asume toda la responsabilidad de esta entrada.
Gebhard Deißler/D.E.A. UNIV. PARIS I

If you like this ebook, you might also like:

© 2019 XinXii - GD Publishing Ltd. & Co. KG. Imprint | Terms of Use | Privacy Policy
€ Euro
International sites: German (main) | English | Spanish | French | Italian | Dutch | Portuguese | Russian