Damokles, Spiegel des Todes heute


Author: Olaf Hoß
eBook
Pages: 89
Language: German
Publication date: 20/12/2019
15.00 €
VAT included
Instant download after purchase
MS Word text format MS Word text format
Völker im Angesicht des Todes
Damokles, Spiegel des Todes - heute


Das Prinzip des Todes lauert über jeden Bundesbürger und natürlich auch auf anderen Europäern. Man kann sagen, das ein Mensch je tiefer sich im Glauben vertieft um so mehr durch die verschiedensten Gifte kontaminiert ist. Was ganz einfach für die meisten tödliche Konsequenzen beinhaltet. Es besteht die ernste Gefahr das ein Großer Teil des Volkes stirbt, ähnlich wie damals das Kindbettfieber bei Semmelweis.

Nicht umsonst starben die meisten Kumpel der Wismut an nicht zu erkennenden, also unsichtbaren Strahlen des Urans. Das erinnert fast an den dreißigjährigen Krieg, wo ein Drittel der Menschen eben so durch unsichtbare Krankheitserreger ihr Leben geben mussten, ohne das sie es erklären konnten. Eben so wenig können wir alle heute den Glauben so richtig erklären. Alle doktern immer irgend wie herum, was ganz genau mit dem sinnlosen Gerede in der heutigen Zeit eindeutig zu sehen ist. Reden ohne Ende - sterben ohne Ende! Nicht umsonst kehren alle ausgerottet geglaubten Krankheiten wieder zurück und wüten um so mehr.

Vergleicht man die Volksgesundheit mit der von früher, wegen mir nur die letzten 100 Jahre, so verschwindet sie fast in den Problemen der heutigen Zeit. 11.9.2001 prägte und prägt ein ganzes Jahrhundert. 2002 bescherte uns eine höllische Sintflut, 2003 prägte eine Hitzewelle Europa wo etwa 15.000 Franzosen den Tor fanden. 2004 mordete bin Laden in Madrid und veränderte die Regierungsverhältnisse. Bei vier Katastrophen mit unüberschaubaren Schäden, hat Laden 50 Prozent Aktienanteil. Stirb die Menschheit in diesen Jahrhundert so langsam aus? Sind das die Vorboten des steten Todes in der Volksgemeinschaft? Hat es das schon mal in fünf Millionen Jahren Mensch gegeben?

Ein beredtes Beispiel ist der Wald, wenn man den Baum mit einem Mensch vergleicht oder den Wald mit einem Volk. Bei einer dieser furchtbaren Hitze, verliert ja der Baum seine Blätter schon im Sommer. Wen ein S
El vendedor asume toda la responsabilidad de esta entrada.
Bitte schreib ein paar Zeilen über den Autor!

If you like this ebook, you might also like:

© 2020 XinXii - GD Publishing Ltd. & Co. KG. Imprint | Terms of Use | Privacy Policy
€ Euro
International sites: German (main) | English | Spanish | French | Italian | Dutch | Portuguese | Russian