Die Zukunft verwehte der Wind

Die Zukunft verwehte der Wind

Teil 2: Danziger Wasserspiele im Jahr 2062

not yet rated
Author: Niwlag
Length: 58 page(s)
Language: Deutsch
Written: Sep 2012
Sales Rank: - XinXii Sales Rank
Views: 8031

Category: Fiction & Literature » Science Fiction  |  Work: Novel
Keywords: Katastrophe, Verstrahlung, Russland, Don, Zeitreise

Eine Reise in die Vergangenheit, zufriedene Menschen, ohne Handy und Strom.

Die Auswirkungen der "Sauberen Energie". Man sagte damals auch die Energie der Zukunft, doch einige Wissenschaftler und Energiekonzerne hatten die Rechnung ohne den Wirt gemacht.

Viele Millionen Menschen waren in Polen von dem Unglück getroffen, viele sind umgekommen, und die es noch geschafft hatten, sie wurden in Notunterkünften untergebracht. Sie lebten dort über Jahre, weil die Regierung über ihre Leiden hinweg sah. Fast alle Menschen waren verstrahlt und jeder dachte, er sei nicht davon betroffen.
Anja ihr Wesen berührte noch einmal die Erde in dem Dorf in dem sie geboren war, mit der sie in einer ewigen Heimatliebe verbunden war, doch dann packte sie ihre Sachen zusammen. Die junge Bäuerin aus Kaschuben machte sich auf den Weg in die Vergangenheit. Sie fuhr nach Russland, um ein neues Leben zu beginnen. Die Reise von Polen bis an den Don war nicht einfach, aber sie hat es überstanden.
Kein Mensch konnte ahnen, wie schwer ihr diese Reise in die Vergangenheit fallen würde, doch das war der einzige Ausweg für sie. Die Dinge im Leben verlaufen oftmals im Leben nicht so wie die Menschen es geplant hatten, aber die abscheulichen Umstände hatten die Oberhand in ihrer Heimat übernommen.
In der Vergangenheit angekommen, dort gingen die Uhren noch anders, aber die Menschen lebten zufriedener, wenn auch ohne Strom und Telefon. Das Sicherfressen im Genussreich, das kannten die Menschen in diesem Land auch noch nicht, und auch der Fleischkonsum hielt sich in Grenzen. Die Geldgierigen, die Verbrecher und die Goldmacher hatten in diesem Landstrich noch keinen verbrecherischen Eintritt zu erobern gewagt, man konnte von dort aus so schlecht mit der Welt kommunizieren.

Was die Bäuerin Anja nicht vermutet hatte: Die Strahlenkrankheit hatte sie auf der Reise in die Vergangenheit leider mitgenommen, aber sie dachte, sie sei davon noch viele Jahre verschont.
In der neuen Heimat lebte man nur nach den Jahreszeiten, man brauchte nicht einmal eine Uhr. Ihre Jugend hörte auf, ehe sie richtig begonnen hatte, aber damit konnte sie sich abfinden. Doch eines Tages als ihre kleine Hündin wegen der Strahlenkrankheit eingeschläfert werden musste, sind die alten Wunden wieder aufgebrochen.
Nach einigen Wochen kam die Krankheit auch zu ihr, die Tatsachen waren nur rosig verschleiert gewesen. Ihr Körper drehte sich auch nur noch Tag und Nacht um die Krebszellen herum. Sie wusste es ganz genau, es geschehen Dinge um sie vor, von denen alle Welt weiß, nur sie nicht, aber sie sollte davon wissen. Sie hatte schon solche Ahnung, die so voller Gewissheit war, doch sie konnte noch auf der Schwelle von der Vergangenheit in die Zukunft bleiben.

Ihr Leben hatte sich verändert, aber das war doch irgendwie eine Komödie, die sie sich selbst vorgespielt hatte.


Seller assumes all responsibility for this listing.

About the Author


Member since: May 2010
Publications on XinXii:  33
Der Rudolf Ameise hat eine lange Lebensgeschichte. Er lebt im Land Brandenburg, in der schönsten Stadt von Deutschland. In dieser schönen Stadt gab es nach dem Krieg viel Unrecht, wenn man es erleben musste, dann weiß man erst wie das Leben funktioniert. Es gab Höhen und Tiefen, wie in jeder Lebensgeschichte.

If you like this eBook, you might also like:


No review yet.

Back