Lesetagebuch nach D.S. Felix

Lesetagebuch nach D.S. Felix

not yet rated
Author: D.S. Felix
Length: 18 page(s)
Language: Deutsch
Written: Apr 2013
Sales Rank: - XinXii Sales Rank
Views: 3732

Category: Education & Teaching » Learning / Learning Aid  |  Work: Aid (Learning, Study, Working)
Keywords: Lesetagebuch, Leseförderung, Leitfaden, Lesetechnik, Unterrichtsmaterial, lesen, Arbeitshilfe, Ratgeber,

Ein praktischer Leitfaden, zum zielorientierten und kritischen Lesen

Dieses Lesetagebuch kann sowohl in der Schule als auch Zuhause benutzt werden, um den Prozess des Lesens zu strukturieren, bewusst zu machen und damit zu einem Lernerfolg werden zu lassen. Lesen von Büchern soll dem Leser einerseits Spaß bereiten, andererseits sind wir oft gezwungen zielgerichtet zu lesen und das Gelesene kritisch zu verarbeiten. Das vorliegende Lesetagebuch übt die nötigen Schritte spielerisch ein.
Wer mit diesem Lesetagebuch liest wird seine Lesetechniken verfeinern, bewusster und erfolgreicher im Umgang nicht nur von Literatur, sondern allen Textsorten. Wer kritisch lesen kann, wird gleichzeitig seine kreativen Fähigkeiten üben, seinen Wortschatz vergrößern und schlicht erfolgreicher sein.


Seller assumes all responsibility for this listing.

About the Author


Member since: Dec 2012
Publications on XinXii:  11
Studiert habe ich Geschichts- und Geisteswissenschaften mit den Schwerpunkten Spanien- und Lateinamerikastudien, sowie Französische Romanistik. Menschen, ihre GeschichteN und Sprachen faszinieren mich nach wie vor. Die Unterschiede der Kulturen, in denen sie leben und die sie leben, vor allem erstaunen sie mich und wandeln sich durch Reflektion zu Ideen für Geschichten.
Im Rahmen meines Studiums habe ich verschiedene Reisen unternommen, wo ich die Möglichkeit fand, mich mit den Kulturunterschieden und dessen Auswirkungen auf das Leben der indigenen Bevölkerung zu beschäftigen. Bildung oder besser der Mangel an selbiger beschäftigt mich immer mehr, ich möchte nicht hinnehmen, dass heute noch so viele Menschen so ungebildet sind. Es scheint mir fast, dass es heute mehr ungebildete Mitmenschen existieren als in früheren Generationen. Das muss nicht sein und ist meiner Meinung nach eine große Gefahr für Deutschland und Europa.
Das Thema der kulturellen Identität und die Rückbesinnung auf die zentralen sprachlichen und bevölkerungsspezifischen Ausdrucksmittel, sind meine bevorzugten Forschungsanliegen.

If you like this eBook, you might also like:


No review yet.

Back
  $ 1.12
VAT included
Instantly download after purchase
Adobe Reader
File format: