Vierersex am Freitag

BDSM Domina Homosexuell Erotik


eBook
Pages: 19
Language: German
Publication date: 02/06/2012
2.61 €
VAT included
Instant download after purchase
Adobe PDF format Adobe PDF format
ePub e-book format ePub e-book format
Mobi / Kindle format Mobi / Kindle format
BDSM Domina Homosexuell Erotik
Wenn Travis im Büro an einem Freitagabend masturbiert, wird er erwischt, und findet sich Roger ausgeliefert. Gezwungen, ihn in den Sitzungssaal zu folgen, trifft er seine hitzige Domina-Chefin, Frau Adriana Feuerstrom, und, überraschenderweise, seinem Freund aus Kindertagen, Max! Kommen Sie mit Travis, als er eine wilde Nacht im Büro hat!

[Diese Geschichte enthält Masturbation, zweifelhaften Zustimmung, Peitschen, BDSM, Domina, Oralsex, normalen Sex, Homosexuell Sex und Gruppensex.]

Exzerpt:

Adriana stand auf; ihr schwarzes Lederkorsett glänzte im Kerzenschein.

'Also...', begann sie, und ließ ihre Zunge rollen über die 'O'.

'Was haben wir denn hier?' fuhr sie fort und trat auf mich zu, bis wir von Angesicht zu Angesicht waren.

Adriana immer professionell gekleidet, wie die förmlich Dame, die sie war. Sie war sehr attraktiv, aber sie war immer noch Single. Das war wahrscheinlich, weil niemand ihr Jähzorn stehen könnte.

'H-H-Herrin,' hörte ich Roger stottern.

Herrin?

'Ich fing ihn beim wichsen im Büro,' Roger beendet. Ich schwöre, ich konnte das Unbehagen in seiner Stimme zu spüren.

'Wichsen, hmm?' Ihre verführerische Stimme verlangte Bestätigung.

Ich senkte den Kopf: 'Ja, Chefin. Es tut mir leid.'

Meine Augen weiteten sich vor Schreck, als sie plötzlich packte mir zwischen die Beine fest. Shocks von Schmerzen mit einem Anflug von Lust gemischt lief obwohl mein Körper. Unsere Blicke trafen sich, und ich sah sie brodelt vor Wut.

'Nein, du bist nicht leid! Sie werden es nicht bereuen, bis ich mit dir fertig bin. Dann wirst du bereuen!' schrie sie.

Eine Welle der Angst durchströmte mich, wie ich, dass nur allzuvertraut Schauder fühlte in meinen Beinen.

Ich fiel zu Boden. 'N-nicht! Bitte nicht, Herrin, bitte!' Ich bettelte und kroch zu ihren Füßen, gegen alle Hoffnung hoffend, dass ich diese Tortur zu entkommen relativ unbeschadet überstanden.

'Bringt ihn an den Tisch und machen ihn zu bücken,' Adriana laut kommandiert. Ich hörte, Roger und Max kommen auf mich zu. Das Gefühl der Angst jetzt tausendfach vergrößert, wie es meinen ganzen Körper überwand.

'Nein ... nein!' flehte ich verzweifelt, aber zu meiner Überraschung, auch meine eigenen Stiefbruder würde nicht auf meine Hilferufe. Sie packte mich roh unter meinen Armen und zog mich auf und schleift mich an den Tisch. Sie drückte meinen Kopf nach vorne. Ich versehentlich beugte mich über den Sitzungssaaltisch. Mein Arsch hing in der Luft in den Augen der drei von ihnen. Ich zitterte vor Angst.
El vendedor asume toda la responsabilidad de esta entrada.
Annabel Bastione war ungeheuer freche, seit sie erinnern kann, und sie hat viele erotische Phantasien und Erlebnisse. Für den Genuss der Leser, sie hat nun begonnen, sie aufzuschreiben. Wenn sie nicht damit beschäftigt ist Klopfen mit den Fingern auf ihre Tastatur, hat sie wahrscheinlich ihre Maus klicken ...

All her stories are in english!
She also sells her work on Amazon, AllRomanceEBooks and Bookstrand.

If you like this ebook, you might also like:

© 2020 XinXii - GD Publishing Ltd. & Co. KG. Imprint | Terms of Use | Privacy Policy
€ Euro
International sites: German (main) | English | Spanish | French | Italian | Dutch | Portuguese | Russian