66 Schmackhafte Asiatische Rezepte schnell und Vielseitig

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit diesem Kochbuch.


Author: Andreas Bremer
eBook
Pages: 147
Language: German
Publication date: 01/01/2017
7.99 €
VAT included
Instant download after purchase
ePub e-book format ePub e-book format
Sie wollten schon immer einmal Japanisch, Koreanisch oder Indisch kochen lernen?
Frühlingsrollen
Jede asiatische Mutti kocht sie etwas anders, obwohl es das gleiche Gericht ist. Es gibt also wirklich verschiedene Frühlingsarten. Hier stelle ich eine davon vor, die ich oft in
Deutschland koche.

Zutaten

● etwa 20 Blätter Frühlingsrollenteige (man kann sie im Asia-Supermarkt besorgen. Es gibt verschiedene Größen. Ich nehme meistens die tiefgekühlten großen viereckigen.)
Füllung
150g Schweinschnitzel oder gehacktes Schweinfleisch
1 grüne Paprika
eine halbe Karotte (nach Belieben)
50g gekochten Bambus
50g Reisnudeln
Zutaten A
3 El Sojasoße
1 Tl Zucker ● 1 El Weißwein ● Salz und Pfeffer ● 1 El Speisestärke
Öl zum Braten



Zubereitung

Vorbereitung
Schnitzel und alle Gemüse in kleine Stückchen schneiden
das Schweinefleisch etwa 10 min. in Zutaten A eintauchen lassen
Reisnudeln etwa 10 min. in heißes Wasser eintauchen lassen und mit der Schere kürzer schneiden. Dann das Wasser gut ablaufen lassen
Teige bei Zimmertemperatur auftauen lassen
Zubereitung-Füllung
1 El Öl in der Pfanne erhitzen und alle Gemüse gut kochen.
das Schweinfleisch ohne Flüssigkeit hinzufügen und gut braten. Ist das Fleisch durchgekocht, dann übrige Flüssigkeit zugeben.
Reisnudeln zugeben und bei schwacher Hitze etwa 1 min. weiter kochen. Dann von der Hitze nehmen.
Zubereitung der Rollen
2 El Füllung in einen Teig einwickeln
im 200 Grad heißen Öl backen, bis der Teig etwas gelbbraun wird.
nach Belieben mit Sojasoße oder scharfem Senf essen

Gebratener Reis für 2 Personen


Zutaten

japanischen Reis
100g Schweinwurst
15 cm kleingehackter Porree
2 Eier
1 El Sesamöl
1 Tl thailändische Fischsoße oder Sojasoße
1 El Austernsoße
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Vorbereitung
Schweinwurst in kleine Stückchen schneiden
Reis etwas abkühlen lassen, damit er sehr gut gemischt gebraten werden kann
Zubereitung
Sesamöl in der Pfanne erhitzen und Schweinwurst gut braten
gut geschlagene Eier zugeben und schnell verrühren
Wenn Eier etwas geronnen sind, Reis hinzufügen, weiter sehr gut vermischen und ihn entwirren
Porree und restliche Zutaten hinzugeben und 1 min. lang gut braten
Nach Belieben mit 1 Tl Sesamöl beträufeln und auf dem Teller verteilen
Gemischter Reis mit Schweinfleisch

Zutaten

japanischer Reis
Schweinbauch 100g
5 - 6 getrocknete Judasohren (nach Belieben)
30g Zaasei (chinesisches scharfes eingemachtes Gemüse)
1 El Ingwer (in ganz kleine Stückchen schneiden)
1 El Sesamöl
Zutaten A
2 Tl Weißwein
Pfeffer
Zutaten B
2 El Sojasoße
1 El Weißwein
2 Tl Zucker
Zubereitung

In dünne Scheiben geschnittenes Schweinfleisch mit Zutaten A vermischen
Judasohren im Wasser einweichen und in Scheiben schneiden
Zaasei in kleine Stückchen schneiden
Sesamöl in der Pfanne erhitzen und Ingwer, das Fleisch, Jodasohren und Zaasei in der Reihe hinzugeben und braten
Zutaten B zugeben und 1 min. weiter kochen. Aus der Pfanne herausnehmen
mit dem gekochten Reis vermischen und 2 bis 3 Min. stehen lassen
Auf dem Teller verteilen

Gyooza
● 1 TL Sesamöl
1/2 EL Miso
1 TL Hähnchensuppe
Zubereitung
Teig
Mehl in Schüssel geben
Nach und nach etwas lauwarmes Wasser in die Mitte des Mehls geben und verrühren
So lange kneten und weiter langsam Wasser zufügen, bis ein weicher Teig entsteht (in Japan sagt man so weich wie Ohrläppchen)
Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und in den Kühlschrank stellen
Füllung
Die Chinakohlblätter etwa 2 Minuten kochen und Anschließend in sehr kleine Stückchen schneiden
Anschließend das Wasser aus dem Kohl mit den Händen kräftig herausdrücken
Ingwer und Knoblauch fein hacken
Hackfleisch mit Salz und Pfeffer vermischen und 1 min kräftig kneten
Chinakohl, Ingwer, Knoblauch zum Hackfleisch geben und nun die restlichen Zutaten hinzumischen
den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und zu kleinen Kugeln formen (2 cm Durchmesser)
Viel Mehl auf die Arbeitsfläche streuen, damit Teig nicht anklebt
Die kleinen Kugeln zu runden, flachen Scheiben ausrollen (etwa 10 cm Durchm
El vendedor asume toda la responsabilidad de esta entrada.
Über den Autor

Andreas Bremer, 1972 geboren, lebt seit 15 Jahren in Kiel.
Er studierte Englische Philologie, Neuere deutsche Literaturwissenschaften, Medien und Psychologie an der Universität Kiel und arbeitet als Privatlehrer für Kinder und Erwachsene.
Bisher veröffentlichte er Kurzanzeigen in "Literatur in Wissenschaft und Unterricht".

If you like this ebook, you might also like:

© 2019 XinXii - GD Publishing Ltd. & Co. KG. Imprint | Terms of Use | Privacy Policy
€ Euro
International sites: German (main) | English | Spanish | French | Italian | Dutch | Portuguese | Russian