Shortlist steht: Das innovativste Online-Buch-Projekt 2009

Das Onlinemagazin "NEWBOOK - Magazin für vernetzte Leser" verleiht auf der Frankfurter Buchmesse den Preis für das innovativste Online-Buch-Projekt 2009. Aus 40 eingereichten Vorschlägen wurden 13 Projekte für die Shortlist nominiert.

NewBook.de stellt mit dem Wettbewerb neue, kreative Buch- und Verlagsprojekte im Online-Bereich vor. Der Wettbewerb wird unterstützt von der Frankfurter Buchmesse. Folgende 13 Projekte haben es auf die Shortlist geschafft:

www.bookface.de
www.comicstars.de
www.hoerspielprojekt.de
www.keinbuch.com
www.lesungen.tv
www.paperc.de
www.pikcha.tv
www.quillp.com
www.textunes.de
www.tolingo.de
www.triplib.de
www.tripwolf.com
www.xinxii.com

Die nominierten Projekte umfassen unter anderem Übersetzungsangebote, Internetmarktplätze für Verlage und Autoren sowie neuartige Präsentationen von Bewegtinhalten. Der Gewinner wird am Mittwoch, 14. Oktober 2009, 10 Uhr, auf der Frankfurter Buchmesse am Gemeinschaftsstand Books & Bytes in Halle 3.0, Stand B 100 bekannt gegeben. Das prämierte Projekt wird dem Fachpublikum anschließend an fünf Tagen präsentiert. Der Gemeinschaftsstand Books & Bytes wird von Newbook gemeinsam mit der Frankfurter Buchmesse organisiert. Am Stand werden verschiedene Onlineportale zum Thema Buch & Internet vorgestellt, u.a. Anbieter für digitales Lesen und Publizieren, Online-Buchhandlungen und Communities sowie Videoangebote für den Buchhandel.

Die Jury für den Wettbewerb „Innovativstes Online-Buch-Projekt 2009“ besteht aus Andreas Freitag, Geschäftsführer der Werbeagentur Jung von Matt/Spree und des Verlages Schwarzerfreitag, Prof. Dr. Christine Haug, Leiterin der Studiengänge Buchwissenschaft der Ludwig-Maximilians-Universität München und Ralph Möllers, Verleger des Terzio Verlages, sowie Geschäftsführer von Book2look.com.






Zum vollständigen Beitrag auf www.buchmesse.de geht's hier...



 Zurück