XinXii.com: Der Internet-Marktplatz für Texte

Bei XinXii.com können Sie sowohl in über 600 Kategorien Texte, Dokumente und eBooks - auch für den Berufsalltag - finden, sowie eigene Texte veröffentlichen. XinXii ist der größte Online Marktplatz, auf dem jeder seine selbst geschriebenen Bücher (eBooks), Texte und Dokumente hochladen und für Käufer zum Download anbieten kann.

XinXii ist abgeleitet vom chinesischen xìnxī = Information und www.XinXii.com ist der wohl größte deutsche Online-Marktplatz für Texte.

JedeR kann hier seine selbst geschriebenen Bücher (eBooks), Texte und Dokumente hochladen und für Käufer zum kostenpflichtigen Download anbieten. Bei Verkauf eines Dokuments wird eine Provision i. H. v. 30 % vom Nettopreis fällig, mit welcher die Portalbetreiber das Projekt finanzieren. Ansonsten ist der Nutzer-Eintrag kostenfrei. Den Verkaufspreis legt der Autor/die Autorin fest.

Leseproben können vom Autor zur Verfügung gestellt werden und so einen einen konkreten Eindruck der jeweiligen Publikation bieten. Käufer haben die Möglichkeit, die Qualität erworbener eTexte zu bewerten. Wer ganz bestimmte Informationen bzw. Publikationen sucht, kann über den Menüpunkt "Content on Demand" eine entsprechende Ausschreibung starten. An den professionellen Schutz der Urheberrechte, die übrigens - und hier unterscheidet sich Xinxii gravierend von vielen anderen Vertriebsmodellen - vollständig beim Autor verbleiben, haben die Betreiber gedacht.

Geschäftsführende Gesellschafterin des Plattformbetreibers GD-Verlag | Gentlemen’s Digest Ltd. & Co. KG ist übrigens eine Berliner Unternehmerin: Dr. Andrea Schober.

Da mich die Idee, Informationen auf diese Weise zu finden und eigene Texte so unkompliziert zu veröffentlichen, begeistert, habe ich gestern auch schon mal etwas aus meinem Repertoir eingestellt:

- Fundraising-Tipps für soziale Organisationen (NPO) - Eine Arbeitshilfe
- Know-how für den Außenhandel - Checklisten für internationale Handelsgeschäfte
- Finanzwissen kurzgefasst: Die Bankgarantie


Zum Artikel auf unternehmerinnen.org geht es hier



 Zurück