Der Rattenschwanz testet xinxii

31.01.2009 - von Klaus-Martin Meyer | rattenschwanz.net

Heute stieß ich mal wieder (warum auch immer) auf den Long Tail-Aggregator xinxii. Spontan beschloss ich, das ganze Mal auf die Probe zu stellen und stellte die Diplomarbeit meiner Frau zum Thema Hyperaktivität ein. Zudem lud ich noch einen Leitfaden hoch, den ich vor Jahren selbst geschrieben habe. Um den Test zu begünstigen, begnügte ich mich in beiden Fällen mit einem Verkaufspreis von 6,95 Euro. Sollte es zu einem Verkauf kommen, würde ich (bzw. meine Frau) 4,09 Euro verdienen. Xinxii kassiert 30% vom Nettopreis.

Bei xinxii scheint wirklich was los zu sein. In der Bestsellerliste steht aktuell das eBook „Cool ohne Alk“ für das über 30.000 Views gezählt wurden. Auch wurden für das immerhin über 20 Euro kostende Buch bereits acht Rezensionen geschrieben. Da tut sich also was. Auf Verkaufsrang zwei folgt eine Diplomarbeit mit immerhin 1800 Views und zwei Leserbeurteilungen. Da wird sicher der eine oder andere auch mal einen Kauf tätigen.

Der Blog von xinxii gibt Auskunft darüber, dass zum Jahreswechsel die Marke von 4000 Werken überschritten wurde. Das scheint mir allerdings noch deutlich ausbaufähig zu sein.






Zum Artikel auf www.rattenschwanz.net geht's hier



 Zurück