Grübeln und Sorgen stoppen

Leichter Abstand finden


Author: Dipl.-Psych. Olaf Fabry more .. less ..
Read by: Olaf Fabry, Olaf Fabry, Olaf Fabry, Olaf Fabry
Audio Other
Duration: 0 hrs 30 mins
Language: German
Publication date: 09.10.2018
9.99 €
VAT included
Instant download after purchase
Audiobook MP3 format Audiobook MP3 format
Neuartige entlastende Gedankenstop-Methode gegen Grübeln und Sorgen
Wenn einen die Denkmaschine im Kopf mal wieder nicht zur Ruhe kommen lässt, ist
man den eigenen Gedanken dennoch nicht hilflos ausgeliefert. Mit Hilfe dieser
30minütigen therapeutischen Aufnahme lernen Sie systematisch, leichter
abzuschalten, Abstand zu finden von negativen Gedanken und Gefühlen und sich
von überflüssigem Grübeln und Sich-Sorgen zu befreien. Entdecken und genießen
Sie diese neuartige entlastende Gedankenstop-Methode gegen Grübeln und
Sorgen.
Welche Auswirkungen hat das Grübeln und Sich-Sorgen?
Grübeln und Sich-Sorgen sind freiwillige und aktive Bewältigungsstrategien. Sie sind
auf die Bewältigung von Bedrohungen und belastenden Ereignissen ausgerichtet.
Grübeln ist ein mentaler Verarbeitungsversuch mit dem Ziel, die Ursache für z.B.
Traurigkeit, Ängste usw. zu verstehen und mit den damit verbundenen traurigen,
angstmachenden Gedanken und Emotionen umzugehen. Im Gegensatz hierzu dient
das Sich-Sorgen dazu, Bedrohungen vorauszusehen und Ideen zu entwickeln, wie
die Gefahr vermieden oder bewältigt werden kann.
Grübeln sucht Antworten auf Fragen wie „warum fühle ich mich so?“, „was sagt das
über mich aus?“ und „wie kann ich mich besser fühlen?“. Sich-Sorgen sucht
Antworten auf Fragen wie „was soll ich in Zukunft machen?“, „wie kann ich Gefahren
vermeiden?“ und „wie kann ich mich darauf vorbereiten?“.
Beide Strategien dienen dazu, negative Gedanken und Emotionen zu regulieren.
Beispielsweise wird Grübeln typischerweise durch Gedanken wie „niemand mag
mich“ ausgelöst. Das Sich-Sorgen wird durch gefahrenbezogene Gedanken wie „was
tue ich, wenn mich jemand angreift, kritisiert , ...“ ausgelöst. Man kann zwischen
automatischen negativen Gedanken einerseits und dem darauf folgenden Grübeln
unterscheiden.
Es gibt Überschneidungen zwischen Sich-Sorgen und Grübeln, aber auch
Unterschiede: Grübeln bezieht sich auf Vorgänge in der Vergangenheit, die genau
analysiert werden. Sich-Sorgen ist eher zukunftsorientiert und bezieht sich auf die
Vermeidung und Verhütung von Gefahren. Betroffene grübeln, weil sie bestimmte
Situationen verstehen und deren Bedeutung besser einschätzen wollen. Beides steht
aber in Zusammenhang mit der versuchten Vermeidung negativer Erlebnisse.
Grübeln ist mit einem geringeren Antrieb zu Handlungen, mit geringeren
Bemühungen, Probleme zu lösen, und geringerem Vertrauen in die eigenen
Problemlösefähigkeiten verbunden. Es ist ein eher vergangenheitsorientierter
Prozeß. Grübeln und Sich-Sorgen sind negative Denkstrategien, die auf die
Bewältigung von negativen Gedanken, Gefühlen und Ereignissen ausgerichtet ist.
Betroffene sorgen sich bspw. über das Wieder-Auftreten depressiver oder
angstbezogener Symptome und ihre Fähigkeit, diese in Zukunft zu bewältigen: „was,
wenn meine Depressionen, Ängste ... niemals aufhören?“, „was, wenn diese
Symptome ein Zeichen einer/meiner Krankheit ist?“, „was sagt das über mich als
Person aus?“, „ich sollte glücklich sein, aber ich bin es nicht, warum bin ich es
nicht?“, „ich finde keine Lösung, ich habe keine Antwort“, „es ist wie eine Krankheit,
die mich überkommt“, „ich glaube ich werde sie niemals los“.
Dieser Prozeß ist zirkulär (dreht sich im Kreise) und führt zu negativen,
hoffnungslosen Schlußfolgerungen. Ungelöste Probleme stauen sich auf. Eine Art
Bedrohungsmonitoring (Bedrohungs-Überwachung) entsteht: Betroffene richten ihre
ganze Aufmerksamkeit auf die Symptome und das Auftreten von
Stimmungsschwankungen. Sie überprüfen z.B., wieviel Energie sie noch haben und
achten auf Zeichen von Erschöpfung.
Liebe Hörerin, lieber Hörer,
herzlichen Dank für Ihr Interesse an dieser mp3-Aufnahme. Zu Beginn der
Aufnahme erwartet Sie eine angenehme Tiefenentspannung. Ich führe Sie dann
durch interessante Bewältigungsszenarien mit ausgewählten Elementen aus der
Klinischen Hypnose, der Verhaltenstherapie und der tiefenpsychologisch fundierten
Psychotherapie.

Komponist, Autor und Sprecher: Olaf Fabry; Co-Sprecherin: Murielle Fabry
El vendedor asume toda la responsabilidad de esta entrada.
Patienten müssen bei Psychotherapeuten aufgrund der begrenzten Kapazitäten oft monatelang auf einen Ersttermin warten. In meiner Kassenpraxis ist das leider auch nicht anders. Daher ist es mir ein besonderes Anliegen, Hilfesuchenden eine schnelle Hilfe bei psychologischen Problemen per Download anbieten zu können.
Auf dieser Seite biete ich 15 verschiedene mp3-Downloads an. Dabei handelt es sich um 30minütige Aufnahmen, in denen ich die häufigsten Beschwerden bzw. psychologischen Probleme behandele, weswegen Klienten in meine Praxis kommen, in denen aber auch Nicht-Patienten viele Anregungen für die eigene Persönlichkeitsentwicklung finden können. Die Aufnahmen sind von mir besprochen und untermalt von einer speziell von mir komponierten Entspannungsmusik mit dem BiFoLa-Effekt®. Zu Beginn der Aufnahmen erwartet Sie eine angenehme Tiefenentspannung. Ich führe Sie dann durch interessante Bewältigungsszenarien mit ausgewählten Elementen aus der Klinischen Hypnose, der Verhaltenstherapie und der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie. Männliche und weibliche Flüsterstimmen verstärken die Wirkung dieser Soforthilfe zusätzlich. Bitte nur anhören, wenn Sie gerade keiner Tätigkeit nachgehen, die Ihre volle Aufmerksamkeit erfordert (z.B. Autofahren) und Sie absolut ungestört entspannen können.
Viel Wissenswertes zu diesem und anderen psychologischen und psychotherapeutischen Themen erhalten Sie auf https://download-psychologe.de
© 2019 XinXii - GD Publishing Ltd. & Co. KG. Imprint | Terms of Use | Privacy Policy
€ Euro
International sites: German (main) | English | Spanish | French | Italian | Dutch | Portuguese | Russian