HR

Hubert Rietzler

Hubert Rietzler, geb. am 5. Juli 1931 als fünfter Sohn von sieben Kindern in einer Bergbauernfamilie in Fiss in Tirol. - Tod seiner Mutter, als er fünf war, - aufgewachsen bei seinem Priesteronkel in Berwang und Ischgl, - Volksschule ebendort, - Gymnasium in Innsbruck mit Kriegsunterbrechung ...show more Hubert Rietzler, geb. am 5. Juli 1931 als fünfter Sohn von sieben Kindern in einer Bergbauernfamilie in Fiss in Tirol.

- Tod seiner Mutter, als er fünf war,
- aufgewachsen bei seinem Priesteronkel in Berwang und Ischgl,
- Volksschule ebendort,
- Gymnasium in Innsbruck mit Kriegsunterbrechung,
- Fortsetzung im Paulinum in Schwaz mit Matura 1951,
- Theologiestudium an der Universität Innsbruck
- Priesterweihe 1956,
- Kooperator in Landeck
- 1959 erste Pfarrstelle in Feichten (und Arbeiterseelsorger an der Kraftwerksbaustelle Kaunertal),
- 1963 bis 1987 Pfarrer in Fließ,
- 1987 bis 2000 Dekan in Imst,
- danach Sabbatjahr in Marienberg (Südtirol) und in Durban (Südafrika),
- hiernach nochmals Pfarrer in Feichten und Wallfahrtspfarrer von Kaltenbrunn,
- seit 2006 in Pension in seinem Heimatort Fiss.show less

eBooks from Author (Show all)

© 2019 XinXii - GD Publishing Ltd. & Co. KG. Imprint | Terms of Use | Privacy Policy
€ Euro
International sites: German (main) | English | Spanish | French | Italian | Dutch | Portuguese | Russian