Richard A. Huthmacher


Teilband 2
„Dichter“ fassen die Conditio humana, fassen somit menschliches Sein und dessen Bedingungen in Verse. Seit jeher. Heutzutage, „in Zeiten von Corona“, wie vormals und ehedem. Warum jedoch Verse, Aphorismen, Gedichte? Weil Lyrik (ebenso wie „lyrische P.. read more ..
eBook
8.99 €
Teilband 1
„Dichter“ fassen die Conditio humana, fassen somit menschliches Sein und dessen Bedingungen in Verse. Seit jeher. Heutzutage, „in Zeiten von Corona“, wie vormals und ehedem. Warum jedoch Verse, Aphorismen, Gedichte? Weil Lyrik (ebenso wie „lyrische P.. read more ..
eBook
8.99 €
Band 2
Transhumanisten beschäftigten sich mit Eugenik und deren Grenzgebieten, sie beschäftigen sich mit regenerativer Medizin und dem Züchten menschlicher „Bestandteile“ (von Haut über Gliedmaßen bis zu menschlichen Organen), sie beschäftigen sich mit der .. read more ..
eBook
8.99 €
Band 1
Schon 2012 lag der Bundesregierung das Drehbuch zur derzeit stattfindenden (Corona-)PLANdemie vor; eine solche „Pestilenz“ (nach all den getürkten „Seuchen“ zuvor) erahnend hatte ich zu diesem Zeitpunkt bereits ein Medikament zum Patent angemeldet, d.. read more ..
eBook
8.99 €
wie Framing und Wording Gesellschaft und Wirklichkeit schafft
Nobelpreisträger – Mythos und Wirklichkeit: Kompendium Band 4, Teilbände 1-6 Oft glauben Wirtschafts-“Wissenschaftler“, dass sie menschliches Sein mathematisch-statistisch erfassen und beurteilen können; sie schaffen „Humankapital“, indem sie das.. read more ..
eBook
8.99 €
"A Beautiful Mind" oder Mindkontrol?
1994 wurde John Forbes Nash Jr. für seine „bahnbrechende Analyse eines Gleichgewichts in der nicht-kooperativen Spieltheorie“ mit dem Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften ausgezeichnet; vereinfacht lässt sich die Spieltheorie als eine abstrakte F.. read more ..
eBook
8.99 €
Der von Corona
Gedichte? In Zeiten von Corona? In „Zeiten, wo ein Gespräch über Bäume fast ein Verbrechen ist, weil es ein Schweigen über so viele Untaten einschließt“? Im post-faktischen Zeitalter, in dem ein „Staatsvirologe“ nicht einmal eine Doktorarbeit nachwei.. read more ..
eBook
8.99 €
Oder: Die neoliberale Ökonomie des Alltags
Wie der Neoliberalismus unser aller LeDer Mikroökonom Gary S. Becker (Nobelpreisträger des Jahres 1992) versuchte den Brückenschlag zwischen Ökonomie, Psychologie und Soziologie und gilt als einer der wichtigsten Vertreter der „Rational-Choice-Theori.. read more ..
eBook
8.99 €
und unsere "neue" Lebenswirklichkeit. In Zeiten von Corona
Nobelpreisträger – Mythos und Wirklichkeit Band 4: Träger des Nobelpreises für Wirtschaftswissenschaften Teilband 4 1986 wurde der Nobelpreis für Wirtschafts-“Wissenschaften“ an James McGill Buchanan Jr. vergeben; Buchanan gilt als Pionier der N.. read more ..
eBook
8.99 €
Kaderschmiede und Brutstätte: Für Nobelpreisträger. Und den Neoliberalismus
Friedrich August von Hayek und Milton Friedman, die beiden Granden des Neoliberalismus´ – der eine wie der andere aufs engste mit den Strukturen von Herrschaft, Macht und Repression verbunden, mehr noch: in dieselben, zutiefst, verstrickt –, (be)grün.. read more ..
eBook
8.99 €
Nobelpreisträger – Mythos und Wirklichkeit
Eine entscheidende Rolle für die Entwicklung des globalen neoliberalen Wirtschaftssystems spielte Milton Friedman; 1976 wurde ihm für seine Arbeiten zum Monetarismus der Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften verliehen („Monetarismus“ bezeichnet ei.. read more ..
eBook
8.99 €
Nobelpreisträger – Mythos und Wirklichkeit
Nobelpreisträger – Mythos und Wirklichkeit Band 4: Träger des Nobelpreises für Wirtschaftswissenschaften Teilband 1 Für (viele) Wirtschafts-“Wissenschaftler“ ist es geradezu pathognomonisch, dass sie glauben, menschliches Sein mathematisch-stati.. read more ..
eBook
8.99 €
Was hinter den Kulissen geschah
Schabowskis Gestammel am 9. Nov. 89, die Öffnung der Mauer betreffend (die dann, in den folgenden Stunden, von den Westmedien, allen voran ZDF und ARD, herbeigeredet, heraufbeschworen und, in der Tat, realisiert wurde), war nichts anderes als eine ge.. read more ..
eBook
8.99 €
Anarchie als die Suche des Menschen nach sich selbst
Für viele Anarchisten stand am Anfang der Zorn. Das Aufbegehren. Die Rebellion. Das Streben nach Freiheit. Indes: Freiheit wovon? Und: Freiheit wozu? Mehr noch: Ist Abwesenheit von Herrschaft schon („die“) Freiheit? Und weiterhin: Hass als Reaktion a.. read more ..
eBook
8.99 €
„Anarchie ist eine freiwillige Ordnung, keine erzwungene Unterordnung“
Für viele Anarchisten stand am Anfang der Zorn. Das Aufbegehren. Die Rebellion. Das Streben nach Freiheit. Indes: Freiheit wovon? Und: Freiheit wozu? Mehr noch: Ist Abwesenheit von Herrschaft schon („die“) Freiheit? Und weiterhin: Hass als Reaktion a.. read more ..
eBook
8.99 €
Egas Moniz und die Lobotomie
Am Anfang heutzutage allumfassender MindKontrol standen u.a. die Hirnstimulationen eines Walter Rudolf Hess – der durch implantierte Elektroden jede beliebige Emotion hervorzurufen vermochte – und die schauerlichen Hirnoperationen eines Egas Moniz, d.. read more ..
eBook
7.99 €
Die Angst vor Folter muss grösser sein als die vor dem Schützengraben
Um ihren Mann loszuwerden, beauftragte die Geliebte des Bankiers (Albert) Rothschild den Psychiater Wagner-Jauregg mit einem Gutachten; ohne den Patienten je gesehen zu haben, stellte der Wiener Professor wunschgemäß die Diagnose, der berühmte Schaus.. read more ..
eBook
7.99 €
Schnurstracks in eine inhumane Gesellschaft
Alexis Carrel, Medizin-Nobelpreisträger 1912 – der Pionier der Organ-Transplantation, jahrzehntelang auf engste mit dem New Yorker Rockefeller Institute for Medical Research verbunden, oft wegen seiner frankenstein-esken Organ-Verpflanzungen schlicht.. read more ..
eBook
7.99 €
Am Beispiel von Robert Koch, Paul Ehrlich und Emil von Behring
Den ersten Medizin-Nobelpreis überhaupt erhielt (1901) Emil von Behring – für die (angebliche) Immunisierung gegen Diphtherie. Tatsächlich jedoch bot die Impfung keinerlei Schutz, vielmehr starben unzählige der Geimpften. An der Impfung. Oder wurden .. read more ..
eBook
7.99 €
Satanisten, „Eliten“, vergewaltigen, foltern und töten – mitten unter uns
„Homo sum, humani nihil a me alienum puto – ich bin ein Mensch, ich glaube, nichts Menschliches ist mir fremd“, so jedenfalls dachte ich, bevor ich mit meinen Recherchen zum rituellen Missbrauch von Kindern begann. Nach Niederschrift der nun vorli.. read more ..
eBook
7.99 €
© 2020 XinXii - GD Publishing Ltd. & Co. KG. Imprint | Terms of Use | Privacy Policy
€ Euro
International sites: German (main) | English | Spanish | French | Italian | Dutch | Portuguese | Russian