Das Konzept des natürlichen Monopols in d. Energiewirtschaft

Monopolistische Strukturen in der Energiewirtschaft


Author: Ruby Mapet
eBook
Pages: 23 (+10 Seiten Anhan
Language: German
Publication date: 30/11/-0001
6.50 €
VAT included
Instant download after purchase
MS Word text format MS Word text format
Monopolistische Strukturen in der Energiewirtschaft
Die vorliegende Publikation wurde am 30. März 2007 als volkswirtschaftliche Abschlussarbeit an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum eingereicht und mit der Note 1,7 bewertet.

Die ökonomischen Ursachen für die Notwendigkeit staatlicher Eingriffe in die Energiewirtschaft, die Grenzen der Regulierung und die aktuelle politische Entwicklung sind Gegenstand der vorliegenden Arbeit. Ziel ist es, die relativ neuen gesetzlichen Regelungen vor dem Hintergrund der Theorie natürlicher Monopole zu erklären und mit Blick auf ihre Wirksamkeit zu bewerten.
Der deutsche Energiesektor befindet sich momentan in einer wichtigen Umbruchphase. Später als in anderen netzbasierten Industrien wurde nun auch dort begonnen, bestehende Monopole aufzubrechen und den Markt konsequent für den Wettbewerb zu öffnen. Keine zwei Jahre ist es her, dass der Bundestag der erneuten Novellierung des Energiewirtschaftsgesetzes zustimmte, mit der die 2003 erlassenen EU-Richtlinien für Strom und Gas in nationales Recht umgesetzt wurden. Nachdem sich freiwillige Verbändevereinbarungen mit dem Ziel der Schaffung fairen Wettbewerbs seit Ende der 90er Jahre als unpraktikabel erwiesen hatten, setzt Europa nun ausschließlich auf staatliche Regulierung.
El vendedor asume toda la responsabilidad de esta entrada.
Seit 5/2008: Fest angestellte Journalistin

Studium:
10/2005 – 09/2007 Masterstudium Europäische Kultur und Wirtschaft, Bochum
Schwerpunkt: Politik
Abschluss: Master of Arts in European Culture and Economy (1,0)

04/2004 – 05/2005 Bachelorstudium Geografie / Politikwissenschaft, Bochum
Abschluss: Bachelor of Arts (1,3)
10/2000 – 03/2004 Lehramtsstudium Geografie / Sozialwissenschaften, Bochum

Studienbegleitende Tätigkeiten
Freie Mitarbeit bei der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ):
Lokalredaktionen Hattingen, Witten, Dortmund

10/2005 – 05/2006 Kooperationsprojekt Conauto, Bochum
Inccas – Intercultural Consultancy and Studies; Lehrstuhl für
Organisationssoziologie und Mitbestimmungsforschung
Schwerpunkte: Pressearbeit; Übersetzungen deutsch-spanisch

Zahlreiche Praktika im journalistischen Bereich

If you like this ebook, you might also like:

© 2019 XinXii - GD Publishing Ltd. & Co. KG. Imprint | Terms of Use | Privacy Policy
€ Euro
International sites: German (main) | English | Spanish | French | Italian | Dutch | Portuguese | Russian