Pilates - Diplomarbeit

Leistungssteigerungen des m. Transversus durch Pilates Training


Author: Irene Haider
eBook
Pages: 132
Language: German
Publication date: 01/12/2007
3.80 €
VAT included
Instant download after purchase
Adobe PDF format Adobe PDF format
Wirksamkeit ausgewählter Pilatesübungen wissenschaftlich nachgewiesen
„Warum Joseph Pilates recht hatte, als er sagte: 'Nach 20 Stunden sehen Sie den Unterschied'.

Zitate und Auszüge aus der sportwissenschaftlichen Diplomarbeit 'Steigerung der Aktivierung des Musculus Transversus Abdominis durch Pilates Training' von Irene Haider, Wien 2007
Institut für Sportwissenschaften Wien, Betreuer: a.o.Prof. Dr. Ramon Baron.

2 1/2 Monate lang haben 11 Frauen 2 mal wöchentlich Pilates trainiert. Insgesamt wurden 20 Pilates Trainings-Stunden absolviert. Ausgewertet wurden zwei Kleingruppen mit 5 und 7 Teilnehmerinnen. Alle Teilnehmerinnen waren Pilates-Anfänger.

Jede Gruppe wurde von einem anderen Trainer betreut. Trainiert wurde in der Pilates Akademie und im Pilates-Rebase Institut in Wien. Die Pilates-Übungen wurden von Barbara Mayr und Arthur Voggenhuber ausgewählt.

Die Leistungswerte der beiden Pilates-Kleingruppen wurden mit Werten einer nicht trainierenden Gruppe verglichen. Dazu wurde jeweils zu drei Zeitpunkten (1-, 10- und 20 Stunde) die Leistungsfähigkeit der Tiefenmuskulatur gemessen.

Das dabei eingesetzte Messgerät ('Stabilzer') wird häufig in der Pysiotherapie und Sportmedizin verwendet. Ermittelt wurden die Werte für Maximalkraft, Muskelkoordination und Kraftausdauer. Insgesamt wurden knapp 3.000 Messwerte wissenschaftlich ausgewertet.

Die Grafische Darstellung der Messwerte (Diagramm 1-3) veranschaulichen, in welchem Ausmaß 20 Stunden Pilates-Training die Leistungsfähigkeit der tiefen Bauchmuskulatur verbessern können.
Für die Teilnehmer der Pilates-Trainingsgruppen wirken sich diese Messergebnisse in drei Bereichen positiv aus:

- Leistungssteigerung durch die Erhöhung der Maximalkraft,
- Verbesserung der Muskelkoordination und
- bessere Haltung durch die Zunahme der Kraftausdauer.

Veränderung der Maximalkraft der tiefen Bauchmuskulatur (Diagramm 1)

Das Diagramm zeigt die Fähigkeit der Pilates- und der Vergleichsgruppe, den M. transversus abdominis isoliert und maximal zu kontrahieren.

Diese Fähigkeit steigt in der Trainingsgruppe von 27 % der Teilnehmerinnen in der ersten Messung auf 63 % der Teilnehmerinnen in der dritten Messung. In der Vergleichsgruppe bleibt die Fähigkeit den Muskel maximal zu kontrahieren bei 20 % der Teilnehmerinnen.

Auch Lee Herrington, Rachel Davies (2005, S. 52ff) haben in ihrer in England durchgeführten Studie ähnliche Leistungssteigerungen dokumentiert. Dabei konnten nach einer Trainingszeit von sechs Monaten sogar 83% der Pilates Gruppe den M. transversus abdominis isoliert und maximal kontrahieren. Auch bei dieser Studie wurde die Leistungsfähigkeit mit dem 'Stabilizer' gemessen.

Dies und noch viel mehr erfahren Sie in den 132 Seiten der ersten deutschen Pilates-Studie:

- Sie erfahren, welche Pilates Übungen trainiert wurden.
- Sie lernen, wie der Trainingserfolg gemessen wurde.
- Sie erfahren, wie die Teilnehmer motiviert und beim Training unterstützt wurden.

Alles Gute für Sie

Mag. Irene B. Haider
Shiatsu-Praktikerinund Sportwissenschafterin
www.shiatsu-und-bewegung.at
Penzingerstr. 84/2
1140 Wien
Mail: irene.haider@shiatsu-und-bewegung.at
Tel: +43 650 / 38 16 237
El vendedor asume toda la responsabilidad de esta entrada.
Irene Haider hat 2007 die erste sportwissenschaftliche Diplomarbeit in deutscher Sprache über die Wirksamkeit des Pilates Gruppentrainings durchgeführt. In dieser Arbeit wird die Wirksamkeit und Effektivität von Pilates wissenschaftlich nachgewiesen. Die Arbeit wurde von a.o. Prof. Dr. Ramon Baron vom Institut für Sportwissenschaften in Wien betreut.

Irene Haider arbeitet seit Mai 08 in ihrer Praxis als Sportwissenschaftlerin und Shiatsupraktikerin. Das Ziel ihrer Arbeit sieht sie in der Verbesserung der individuellen Leistungsfähigkeit und Lebensqualität. Das Lösen von muskulären Verspannungen und Blockaden, die Ergänzung mit Körperübungen und Tipps zur Lebensführung sind Teil der ganzheitlichen Betreuung.

Das Leitbild Irene Haiders ist, einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität Ihrer Kunden zu leisten. Insbesondere bei Menschen mit: Sportverletzungen, Muskelverkürzungen, Gelenksblockaden, Rückenproblemen, Verspannungen im Nacken-Schulter-Bereich, verpannungsbedingten Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Verdauungsbeschwerden, innerer Anspannung, Stress, Antriebslosigkeit und Einschränkung in der Bewegungsfreiheit.

Als Sportwissenschaftlerin leitet Irene Haider Workshops für Trainer und Therapeuten zum Thema Erfolgskontrolle und Effizienzkriterien im Sport und Therapiebereich.

If you like this ebook, you might also like:

© 2020 XinXii - GD Publishing Ltd. & Co. KG. Imprint | Terms of Use | Privacy Policy
€ Euro
International sites: German (main) | English | Spanish | French | Italian | Dutch | Portuguese | Russian