Die Bedeutung des Herdentriebs in der Zivilgesellschaft

Massenpsychologie im Frieden und im Krieg Band 1


eBook
Pages: 80
Language: German
Publication date: 30/11/-0001
4.00 €
VAT included
Instant download after purchase
MS Word text format MS Word text format
Eine scharfsinnige Analyse der Gruppenpsychologie.
Trotter leitet die an der Masse beschriebenen seelischen Phänomene von einem Herdeninstinkt ab, der dem Menschen wie anderen Tierarten angeboren zukommt. Diese Herdenhaftigkeit ist biologisch eine Analogie und gleichzeitig eine Fortführung der Vielzelligkeit, im Sinne der Libidotheorie eine weiter Äußerung der von der Libido ausgehenden Neigung aller gleichartigen Lebewesen, sich zu immer umfassenderen Lebewesen zu vereinigen. (Sigmund Freud)

Trotters Buch ist eine scharfsinnige Analyse der Gruppenpsychologie und der Möglichkeit, eine große Zahl von Leuten aufgrund ihrer angeborenen Tendenz zu beeinflussen. Aufgrund seiner Studien über Bienenstöcke, Schafherden und Wolfsrudel kam Trotter zum Schluss, dass das Individuum nur in der Interaktion mit der Gruppe voll leistungsfähig sei. Er unterschied zwischen den „resistiven“, sich Veränderungen widersetzenden Gruppenmitgliedern und den „sensitiven“, die hierzu bereit sind. Die Gruppe könne ihre Potentiale nur entfalten, wenn beide Haltungen miteinander versöhnt würden.

Trotters Schriften über die Herdenmentalität werden von manchen als Durchbruch für das Verständnis des Gruppenverhaltens angesehen, lange bevor das Studium der Gruppendynamik in allen Lebensaspekten wichtig wurde, von Arbeitsplatzbeziehungen bis zum Marketing. (Wikipedia)
El vendedor asume toda la responsabilidad de esta entrada.

If you like this ebook, you might also like:

© 2019 XinXii - GD Publishing Ltd. & Co. KG. Imprint | Terms of Use | Privacy Policy
€ Euro
International sites: German (main) | English | Spanish | French | Italian | Dutch | Portuguese | Russian