Spuren

Anekdoten


Author: Georg Eckstein
eBook
Pages: 258
Language: German
Publication date: 30/11/-0001
5.99 €
VAT included
Instant download after purchase
Adobe PDF format Adobe PDF format
ePub e-book format ePub e-book format
Mobi / Kindle format Mobi / Kindle format
Also sold in:
Amazon
Autografie in erotischen Anekdoten
Georg Eckstein, geboren 1940 in Brno, beschreibt rückblickend in autobiografischen Anekdoten sein erotisches Innenleben, gelegentlich eingebettet in die Ereignisse der jeweiligen Zeitepochen.

Angefangen im zarten Kindesalter, mit den neugierigen Blicken in den gläsernen Nachttopf seiner Cousine, wobei er erstmals den 'kleinen Unterschied' feststellt, der ihm im Laufe seiner Kindheit immer wieder Rätsel aufgibt und Überraschungen beschert, bis er in seiner Jugend seinen eigenen Körper entdeckt und im weiteren Verlauf folgerichtig das Verliebtsein und die Liebe, mit allen Begleiterscheinungen, vom himmelhohen Jauchzen bis zum elenden Betrübnis.

In seinen Erzählungen geht er durch Höhen und Tiefen, spart nicht mit Selbstironie und Obszönitäten sowie gelegentlich auch nicht mit bissigem Spott und betrachtet sein eigenes Leben gleichsam genüsslich als Zuschauer.

Seine Leser will er wie in einen Spiegel blicken lassen, in dem sie ihr eigenes Ich entdecken können. Und sie werden dabei auf Dinge stossen, die sie sich noch nie auszusprechen gewagt haben. Letztlich werden sie vielleicht feststellen, dass wir uns alle einander sehr ähnlich sind.
El vendedor asume toda la responsabilidad de esta entrada.
GEORG ECKSTEIN - hinter diesem Pseudonym verbirgt sich ein schon etwas älterer Knabe. Geboren 1940 in Brno, in den Kriegswirren der damaligen Tschechoslowakei. 1945, nach deren Befreiung durch die Rote Armee, wurde unser Familienbesitz konfisziert. So waren auch wir "befreit" - und zwar von Allem! Der Vater war damals in russischer Kriegsgefangenschaft verschollen. Die Mutter mit ihrem kleinen Sohn wurden in einem Konzentrationslager inhaftiert, die Mutter zu Zwangsarbeit verurteilt. Erst 1 Jahr nach Kriegsende wurden wir in einem Viehwaggon nach Deutschland "zurückgeführt", wohin wir garnicht wollten und das uns zu dieser Zeit vollkommen fremd war. Somit begann für Georg Eckstein ein zweiter Lebensabschnitt: Volksschule in Esslingen, Württemberg. Dann Gymnasium, mit zweimaligem (!) Sitzenbleiben in der 3. Klasse, bis zum Rauswurf aus der höheren Lehranstalt - ein kleiner Weltuntergang damals! Zuletzt 8. Klasse Volksschule. Mit Auszeichnung! Lag wohl vorher an seiner Faulheit.

1955 Lehre als Schriftsetzer und in den folgenden Jahren in diesem Beruf in Stuttgart und Wien tätig. Dazwischen längere Reisen, auch zu Fuss, nach Jugoslawien und Griechenland. Sein Jugendtraum: Seefahrt (nicht wie sonst üblich Lokomotivführer)
1961 dem Wehrdienst entwischt. Dafür ausgedehnte Reise über Land per Anhalter nach Indien. Endlich, in Bombay, das ersehnte Schiff: Als Messboy auf einem norwegischen Frachter. Reisen nach Afrika, Pakistan, USA (schön, aber die Seefahrtsromantik entschwindet rasch). Wieder in Deutschland: Kurz Bauarbeiter, Brunnenbohrer, Fliessbandarbeiter. Ausbildung zum Programmierer. 20 Jahre Programmierer und EDV-Organisator (mehrere Firmen per EDV zu Grunde gerichtet).

Erste Ehe, der 5 Kinder entspringen. Hausbau. Gründung eines Yachtclubs. 20 Jahre Vorsitzer. Endlich Scheidung der ersten Ehe: Ein "Vierteljahrhundert-Missverständnis".

Mit 48 Ausbildung zum Abwasserfachmann und verantwortlich für die Betriebskläranlage einer Konservenfabrik. Mit 55 Ausstieg aus dem Arbeitsleben. Mit guter Abfindung in den Vorruhestand "entsorgt" (die Lebensqualität stieg dadurch gewaltig).

Ab 2000 Rentner. Partnerin in Tschechien gefunden. 1996 Emigration zu ihr. Dort ein paar Jahre illegaler Aufenthalt. Jetzt legalisiert und dauernder Aufenthalt nach Eheschliessung mit der Partnerin. Georg Eckstein lebt jetzt in der Nähe von Olomouc.

More from this Author

If you like this ebook, you might also like:

© 2019 XinXii - GD Publishing Ltd. & Co. KG. Imprint | Terms of Use | Privacy Policy
€ Euro
International sites: German (main) | English | Spanish | French | Italian | Dutch | Portuguese | Russian